Karlstein: Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus

Unterfranken
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Mittwochvormittag (11.12.2019) wurde die Feuerwehr Gemeinde Karlstein gegen 10:30 Uhr zu einem Zimmerbrand nach Karlstein-Großwelzheim alarmiert.

Anwohner machten sich an der Straße bemerkbar und so auf die Brandwohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses aufmerksam. Nach dem gewaltsamen öffnen der Wohnungstür wurde das Feuer rasch gelöscht. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte gingen zwei Trupps unter schwerem Atemschutz in die komplett verqualmte Brandwohnung vor. Mittels Wärmebildkameras suchten sie, die zum Zeitpunkt des Brandes, menschenleere Wohnung ab. Der Brandherd wurde so schnell gefunden und abgelöscht. Das Treppenhaus blieb, durch das Setzen eines Rauchvorhangs, an der aufgebrochenen Wohnungstür und dem Betrieb eines Lüfters, rauchfrei. Wenngleich die Bewohner der darüberliegenden Mietparteien bereits ihre Wohnungen verlassen hatten. Abschließend belüftete ein dritter Trupp unter Atemschutz die Wohnung. Ein Trupp kontrollierte die restlichen Wohneinheiten auf Rauchfreiheit. Kommandant Andreas Emge konnte auf 16 Einsatzkräfte und vier Fahrzeuge der Feuerwehr Gemeinde Karlstein, sowie sieben Feuerwehrleute und ein Fahrzeug der Feuerwehr Kahl zurückgreifen. Unterstützt wurde er durch Kreisbrandinspektor Frank Wissel. Zur Absicherung der Feuerwehrdienstleistenden war ein Rettungswagen vor Ort. Gegen 13:30 Uhr konnten alle die Einsatzstelle in der Bayernstraße verlassen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo