Junger Mann zieht Spur der Verwüstung

Unterfranken
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein offenbar psychisch belasteter, alkoholisierter junger Mann zog am Dienstagabend eine Spur der Verwüstung durch Schöllkrippen.

Der 25-jährige Mann fiel einem aufmerksamen Zeugen um kurz nach 22 Uhr in der Laudenbacher Straße auf. Er randalierte dort in einer Bank und beschädigte unter anderem einen Defibrillator und riss diverse Pflanzen heraus. Der Zeuge verfolgte den Mann und verständigte sofort die Polizei. Der 25-Jähriger konnte wenig später im Rahmen der Fahndung durch Streifen der Alzenauer Polizei angetroffen und festgenommen werden. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Aufgrund seines Verhaltens musste der Mann von der Polizei in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen werden.

Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass er außerdem in der Aschaffenburger Straße einen Blumenkübel und mehrere Ausstellungsgegenstände einer Firma beschädigt hatte. Am Bahnhof hatte er einen Mülleimer aus der Verankerung getreten. Der Gesamtschaden summiert sich derzeit auf circa 3.000 Euro.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!