Heinz Erhardt: Von der Pampelmuse geküsst

Unterhaltung
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Samstag, 29. Februar 2020, um 20 Uhr, in der Willi Salzmann Halle, in Nidderau Windecken rezitiert Walter Renneisen Erhardtsche Wortakrobatik.

renneisenkitaeva.jpg

Seine Kollegin Ekaterina Kitáeva spielt Erhardtsche klassische Klavierkompositionen am Flügel. Heinz Erhardt wollte ursprünglich Konzertpianist werden und hat während seines Klavierstudiums in Leipzig diese Klavierstücke geschrieben. Seine Kinder haben sie lange nach dem Tod ihres Vaters in einem Karton auf dem Dachboden ihres Elternhauses entdeckt.

Es sind Gedichte ohne Worte. Mal poetisch, mal komisch, mal hochdramatisch, aber klassisch von Ekaterina Kitáeva auf dem Klavier präsentiert und dazu von Walter Renneisen in der unverwechselbaren Erhard’schen Sprache gekonnt rezitiert. Aber auch bekannte Schlager wie "An Mabel" oder "Fährt der alte Lord fort" bringen ein schmunzeln auf die Lippen des Publikums. Ein humorvoller und unterhaltsamer Abend. Eine Veranstaltung des Kulturbeirates der Stadt Nidderau unterstützt von der Kulturstiftung der Sparkasse Hanau und Gerhard Hotz Haustechnik. Eintrittspreise VVK 23,- €, AK 28,- €

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!