fuehrungoffengn.jpg

Trotzdem versuchen die Gästeführer*innen im Rahmen der Möglichkeiten, den Besuchern einige erlebnisreiche und amüsante Stunden in der ehemaligen Reichsstadt zu bescheren. Jung und Alt kommen bei diversen Themenführungen auch im August der Stadtgeschichte und prägenden Figuren der einzelnen Epochen näher. Um den Abstands- und Hygieneregeln gerecht zu werden, ist die Gruppengröße auf zehn Teilnehmer beschränkt und der Abstand von 1,50 m zwischen den Gästen muss eingehalten werden. Die Besucher werden gebeten, Mund-Nasen-Masken zu tragen, um sich und andere nicht zu gefährden.

Die Karten sind nur im Vorverkauf in der Tourist-Info erhältlich und können auch vorab telefonisch bestellt werden. Vor Antritt der Führung müssen der Tourist-Information Name, Adresse und Telefonnummer mitgeteilt werden. Informationen, Beratung und Buchungen in der Tourist-Info am Obermarkt, Tel. 06051 830-300.
www.gelnhausen.de Änderungen im Programm sind aufgrund der Pandemie kurzfristig möglich.

Folgende Führungen sind im August geplant:

Am Sonntag, 2. August, findet um 14 Uhr eine Familienthemenführung statt, die allen Altersgruppen die Stadtgeschichte auf unterhaltsame Art und Weise näherbringt.

Am Freitag, 7. August 2020, heißt es „Wer nicht lesen kann“. Treffpunkt ist um 20 Uhr vor dem Rathaus. Bei dieser Themenführung erfahren die Gäste wie Lehren und Lernen im Mittelalter funktionierte und über welche erstaunlichen Merkfähigkeiten und Techniken die Menschen in früheren Jahrhunderten verfügten. Sie waren nämlich überwiegend Analphabeten.

Um „Literatur und Literaten“ geht es am Samstag, 15. August, um 19 Uhr. Auch diese Themenführung startet vor dem Rathaus. Bei diesem Ausflug ins poetische Gelnhausen erfahren die Gäste, wie große Dichter und Schriftsteller die Barbarossastadt sahen.

Am Freitag, 21. August, dreht sich alles um Schwarzseher und Schlitzohren, die sich anno dazumal innerhalb der Stadtmauern Gelnhausens tummelten und um Redensarten und Sprichwörter, die die Jahrhunderte überdauert haben. Treffpunkt ist um 20 Uhr vor dem Rathaus.

„Bevor die Reblaus kam“, diese Themenführung steht am Sonntag, 23. August 2020, auf dem Programm. Sie startet um 14 Uhr vor dem Rathaus. Im Mittelpunkt steht der Weinanbau in Gelnhausen – und sein Niedergang. Festes Schuhwerk ist ratsam.

Am Samstag, 29. August, geht es ab 19 Uhr um „Henker, Hexen und Heimlichkeiten“ und dabei wird ein dunkles Kapitel der Stadtgeschichte erhellt. Dieser Ausflug in die Geschichte entführt die Gäste in die Anfänge der Frühen Neuzeit und erläutert Hintergründe, die zu massenhaften Anklage und Hinrichtung von Frauen – und Männern – führten. Treffpunkt ist vor dem Rathaus.

Stadtführungen finden im August am Sonntag, 9. August (Familienstadtführung), am Sonntag, 16. August, und am Sonntag, 30. August, statt. Treffpunkt ist jeweils um 14 Uhr am Rathaus.

Foto: Auch im August besteht bei zahlreichen öffentlichen Führungen die Möglichkeit, Gelnhausen auf unterhaltsame Art kennenzulernen. Foto: Stadt Gelnhausen

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner