Den Streik beginnt die Nachtschicht (0:00 Uhr). Er wird über alle Schichten bis zum Ende der Nachtschicht am frühen Mittwochmorgen (3:30 Uhr) fortgesetzt.

„Wir beteiligen uns bei Amazon Bad Hersfeld an den bundesweiten Streiks, weil wir damit auf die besondere Situation in Zeiten von Corona aufmerksam machen wollen", so Streikleiterin Mechthild Middeke. „Nach dem Auftreten mehrerer Covid-19 Infektionen hat sich die Arbeitssituation erheblich verschlechtert. Das Gesundheitsamt hat das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verfügt. Dies führt bei vielen zu Atemproblemen, die sich bei steigenden Temperaturen in den Lagerhallen verschlimmern. Wir fordern mehr Pausen und die Entschleunigung der Arbeitsprozesse, sowie die bezahlte Freistellung für gesundheitlich besonders belastete Mitarbeiter durch den Arbeitgeber. Während die Belastungen für die Beschäftigten durch Sonderangebote und höheres Bestellvolumen steigen, hat Amazon die zwei Euro mehr pro Stunde, die als "Corona-Bonus" gezahlt wurden, ab Juni gestrichen. Darüber sind die Beschäftigten besonders empört."

ver.di fordert die Anerkennung der Tarifverträge für den hessischen Einzel- und Versandhandel. Amazon ist nicht tarifgebunden und weigert sich, mit ver.di über eine Tarifbindung zu verhandeln. Verd.di fordert außerdem von Amazon einen Tarifvertrag "Gute und gesunde Arbeit" abzuschließen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner