Facharztzentrum Hanau: Dr. med. Horst Mertes neuer ärztlicher Leiter

Unternehmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zum 1. November hat der erfahrene Kardiologe Dr. med. Horst Mertes die Leitung des Facharztzentrums Hanau von Dr. med. Jan Pollmann übernommen.

Anzeige
Anzeige

„Nach gut 10 Jahren in Bad Soden freue ich mich jetzt auf die neue Herausforderung in Hanau. Die guten, etablierten Strukturen und das erfahrene Praxisteam machen es mir leicht, mich einzufinden, und mich direkt ganz auf die individuelle Behandlung der kardiologischen Patientinnen und Patienten zu konzentrieren“, sagt Mertes. Der gebürtige Rheinland-Pfälzer absolvierte sein Medizinstudium an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz und legte sich schon früh auf die Innere Medizin und die Kardiologie im Speziellen fest. Von 1991-1993 war er wissenschaftlich und klinisch am Krannert Institute of Cardiology an der Indiana University in Indianapolis tätig und setzte dann seine Facharztausbildung in der I. Medizinischen Klinik am Stadtkrankenhaus Worms fort. 2003 wechselte Mertes als Oberarzt ans Städtische Klinikum in Soest, 2004 zog ihn eine weitere Oberarzt-Stelle an das St. Marien Krankenhaus in Siegen, bevor er 2010 in die Kardiologische Praxis Prof. Reifart und Partner, jetzt Kardiologische Praxis/MVZ Main-Taunus, wechselte.

„Ich freue mich, dass wir mit Herrn Dr. Mertes einen erfahrenen Spezialisten für das Facharztzentrum und damit den Gesundheitsstandort Hanau gewinnen konnten und den Sitz so schnell nachbesetzen konnten. Damit tragen wir unseren Teil dazu bei, die wohnortnahe kardiologische Versorgung für Patientinnen und Patienten in Hanau und im Main-Kinzig-Kreis aufrecht zu erhalten. Nichtsdestotrotz sollte auch weiterhin ein besonderer Fokus darauf liegen, die Zahl der fachärztlichen Kassensitze für Hanau und den Kreis weiter auszubauen, um im Bereich Gesundheitsversorgung zukunftsfähig zu bleiben“, so Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD). Dr. med. Horst Mertes führt die Zusatzbezeichnung Interventionelle Kardiologie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) und die Zusatzbezeichnung Spezielle Rhythmologie B der DGK. Gemeinsam mit Dr. med. Christina Künzel ist er verantwortlich für den Fachbereich der Kardiologie, im Facharztzentrum werden außerdem Patientinnen und Patienten mit angiologischen, gastroenterologischen, gynäkologischen und neurologischen Fragestellungen von insgesamt sieben Ärzten fachärztlich behandelt. „Wir wünschen Herrn Dr. Mertes alles Gute für seine neue Aufgabe hier bei uns in Hanau und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit in den kommenden Jahren“, sagt Thorsten Wies, Geschäftsführer des Facharztzentrums und Prokurist des Klinikums Hanau.

Foto (von links): Oberbürgermeister Claus Kaminsky, der neue ärztliche Leiter des Facharztzentrums Hanau, Dr. med. Horst Mertes, und der Geschäftsführer des Facharztzentrums, Thorsten Wies. Quelle: Facharztzentrum Hanau

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS