Main-Kinzig-Kliniken: Großzügige Spende an Fördervereine

Unternehmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für die Firma Mootz & Partner Versicherungsmakler aus Gelnhausen war dies nicht nur aufgrund des 40-jährigen Firmenjubiläum als Versicherungsgesellschaft ein besonderes Jahr, so die Geschäftsführer Oliver Mootz und Stefan Schaak:

Anzeige

spendemootzundpartner.jpg

„In dieser für viele Menschen schweren Zeit haben wir uns entschieden, erneut auf persönliche Präsente zum Jahresabschluss zu verzichten und stattdessen die Fördervereine des Krankenhauses Gelnhausen zu unterstützen. Es handelt sich um eine außergewöhnliche Summe, da die Kliniken Außergewöhnliches leisten.“ So übergaben sie jeweils 5.000 Euro an Siegfried Rückriegel, Vorstandsmitglied der Freunde & Förderer des Krankenhauses Gelnhausen e.V, und Ole Schön, Vorstandsmitglied der Barbarossakinder – Pro Kinderklinik Gelnhausen e. V.

Obwohl das Unternehmen deutschlandweit tätig sei, fühle man sich der Region sehr verbunden, so Stefan Schaak. Für den ehemaligen Geschäftsführer Hagen Mootz, der selbst langjähriges Mitglied der Freunde und Förderer ist, ist das vielfältige gemeinnützige Engagement im Laufe der Jahrzehnte zur Selbstverständlichkeit geworden. So unterstützt Mootz & Partner seit vielen Jahren regelmäßig diverse gemeinnützige Organisationen, Kulturstiftungen und regionale Sportvereine. Oliver Mootz: „Institutionen, die dem Wohl der Menschen unserer Regionen dienen, leisten einen wichtigen Beitrag. Und dafür wollen wir uns als regionales Unternehmen, das am wirtschaftlichen Leben erfolgreich teilnimmt, sehr gerne engagieren.“

Siegfried Rückriegel und Ole Schön nahmen die besondere Spende erfreut entgegen. „Jede Spende ist wertvoll und wir freuen uns immer wieder, wenn Menschen bereit sind, unseren Verein zu unterstützen“, so Schön. Rückriegel fügte hinzu: „Dies verdeutlicht, dass unsere Arbeit wertgeschätzt wird.“ Gerade in einer Situation, in der die Main-Kinzig-Kliniken sehr belastet seien und auch vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen stehen, sei die Spende ein wichtiges Zeichen an die Mitarbeiterschaft. „Sie zeigt, dass Menschen der Region für das Krankenhaus uns seine Mitarbeiter da sind“, so die beiden Vereinsvertreter: „Es warten noch viele Projekte auf uns, die es zu unterstützen gilt. Wir danken Mootz & Partner von Herzen für ihre Spende.“

Foto (von links): Siegfried Rückriegel (Freunde & Förderer), Oliver Mootz (Mootz & Partner), Ole Schön (Barbarossakinder), Stefan Schaak (Mootz & Partner).

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!