Anzeige
Anzeige

sdrfaschinf.jpg
sdrfaschinf1.jpg
sdrfaschinf2.jpg

So sorgte die Hausband der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises (APZ-MKK) mit mehreren Live-Konzerten zu Fasching, sowohl bei den Bewohnern als auch bei den Mitarbeitern der vier Senioren-Dependancen im Ronneburger Hügelland für eine fröhlich-närrische Stimmung. Organisiert wurden die an zwei aufeinanderfolgenden Tagen stattfindenden Konzerte, durch die Koordinatorin für Soziale Betreuung Katrin Bolz und den Koordinator der Veranstaltungsreihe „Kunst und Kultur erleben, Stephan Herget. Aufgrund der sehr eisigen Winterwochen hatten die Mitarbeiter der Einrichtungen kurz vorher noch Bedenken und Sorgen, unter welchen Voraussetzungen die Konzerte stattfinden könnten. Nach einem Gespräch mit Bolz und Herget konnten die Bedenken genommen werden, frei nach dem Motto: „Einfach locker bleiben!“ So sind die Musiker durch ihre Nikolauskonzerte bestens mit den Corona-Schutzmaßnahmen vertraut. Und auch bei der Planung der Feierlichkeiten innerhalb der Einrichtungen, wurde überall darauf geachtet, dass die Feierlaune nicht zu Lasten der Sicherheit und des Schutzes der Bewohner geht.

Mit beliebten Hits sorgten die Musiker für gute Stimmung bei den Narren und Jecken. So spielten sie alte Schlager, Schunkel- und Trinklieder, wie beispielsweise „Am Rosenmontag bin ich geboren“ oder „Polonaise“. Zum Schutz der Bewohner fanden die Konzerte im Freien statt. Die Bewohner genossen die Konzerte warm angezogen und wenn gewünscht auch in warme Decken gepackt, von den Balkonen und den Terrassen aus. Einige Bewohner hörten und schauten sich das Konzert auch vom abgekippten Fenster aus an. Durch die gute Akustik der Innenhöfe der Einrichtungen, konnten aber auch die Bewohner das Konzert verfolgen, die in der Hausgemeinschaft saßen. Einige Bewohner ließen sich von den stimmungsvollen Liedern mitreißen, winkten, schunkelten und strahlten über das ganze Gesicht. Unter Einhaltung der Corona-Regeln sorgten auch die Pflege- und Betreuungskräfte für ausgelassene Stimmung und motivierten so die Bewohner zum Mitmachen. Dazu wurde Kaffee und Kräppel an die Bewohner verteilt. Die Mitarbeiter hatten sich passend für den Tag Kostüme oder Faschingsaccessoire angezogen, auch einige Bewohner setzten Faschingshüte auf. Dazu waren die Hausgemeinschaften bunt dekoriert mit Girlanden und anderen Faschingsschmuck, den die Betreuungskräfte und die Bewohner vorher gebastelt hatten.

Im Anschluss an die Konzerte, bedankte sich Bolz bei Herget und den weiteren Bandmitgliedern, dass sie den Bewohnern unter den sehr winterlichen Bedingungen ein Stück Normalität im Alltag geschenkt haben. „Wir freuen uns sehr auf die wärmere Jahreszeit, in der die Terrassenkonzerte noch häufiger stattfinden können.“, so Bolz. Eine Bewohnerin des Hauses Neuberg, die das Konzert von Fenster verfolgt hatte, äußerte sich anschließend ebenfalls begeistert: „ Das war so schön, auch trotz des Abstands. Die Band hat auch immer wieder zu mir hochgeschaut und mir zugewinkt.“ Damit die Bewohner der Pflegeeinrichtungen der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises (APZ-MKK), trotz der aktuellen Schutzmaßnahmen am kulturellen Leben teilhaben können, finden derzeit regelmäßig Terrassen-Konzerte vor den 12 Pflegeeinrichtungen der APZ-MKK statt. Die Terrassen-Konzerte werden im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kunst und Kultur erleben“ der APZ-MKK angeboten. Die Veranstaltungsreihe ermöglicht es den in ihrer Mobilität eingeschränkten Bewohner*innen der Pflegeeinrichtungen des Kreises, an kulturell hochwertigen Veranstaltungen teilzunehmen. Um dies auch in dieser Zeit zu ermöglichen, wurde das Angebot entsprechend dem Motto „Gemeinschaft trotz(t) Distanz“ angepasst.

Fotos: Die Hausband der APZ-MKK sorgte bei den Bewohnern der Senioren-Dependancen in Ronneburg, Limeshain, Hammersbach und Neuberg für eine fröhliche und ausgelassene Stimmung.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo