Anzeige
Anzeige
Anzeige

garbechtsander2.jpg

Den Auftakt macht die Vorstellung der Dozentinnen für Gesang. Neben den zahlreichen Instrumentalfächern der öffentlichen Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden bildet der professionelle Gesangsunterricht einen wichtigen Schwerpunkt. Mit Cornelia Sander und Margit Garbrecht unterrichten an der Musikschule zwei Hauptfachdozentinnen, die von Klassik bis Pop das gesamte Spektrum abdecken. Wer den Chor-, Lied-, Musical- oder Opernbereich bevorzugt, ist bei der äußerst vielseitigen und leidenschaftlich unterrichtenden Cornelia Sander richtig. Ob Ensembles, Chöre oder Solopartien – auch Musiktheater und Kammermusik weiß Cornelia Sander mit ihrer reichen Unterrichtserfahrung mitreißend zu vermitteln. Sie studierte und unterrichtete als Hilfskraft an der Musikhochschule Köln und schloss mit dem Konzertexamen ab. Im Rundfunkchor des WDR sang sie als Aushilfe. Heute ist sie als freie Opern -und Konzertsängerin genauso gefragt, wie als Gesangspädagogin.

Cornelia Sander ist wichtig, dass ihre Schüler und Schülerinnen ihren ganz eigenen, persönlichen Stimmklang entdecken. Dabei möchte sie sie unterstützen. Eine fundierte Atemkörperarbeit unter Einbeziehung von Solmisation bildet hierfür die Grundlage. Im Main-Kinzig-Kreis ist Cornelia Sander zudem als Leiterin des „Fanny-Hensel-Ensembles“, durch diverse Musiktheaterproduktionen mit Kindern und die Kaisersaalkonzerte Gelnhausen, die sich vornehmlich rarer Literatur aus dem Gesangs- und Kammermusikbereich widmen, bekannt. Als Gartenliebhaberin weiß sie, dass man Geduld benötigt, um Pflanzen aufzuziehen. Ruhe und Zeit benötigen sowohl Gras als auch Musikerinnen und Musiker, um zu wachsen und zu reifen. Am Gras zu ziehen, beschleunigt dessen Wachstum nicht.

Margit Garbrecht ist an der Musikschule Nidderau für den Rock- Pop- und Bandgesang zuständig. Die vielseitige, studierte Instrumentalpädagogin und Berufsmusikerin für Jazz und Popularmusik unterrichtet unter dem Motto: „Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder singen lernen kann, solange Spaß dabei ist!“ Sie singt zusätzlich in verschiedenen Projekten wie Swinging Angels, Meg, Floyd Reloaded, Dirty Boogie Orchestra und Blue Onions. Dabei bestand ihre erste Berührung mit aktiv gemachter Musik nicht etwa im Singen, sondern im Spiel des E-Basses. Als Bassistin hatte sie fünf Jahre Unterricht und spielte anfangs in einer Funk- und Soul-Band, bis sie, inspiriert durch den Backgroundgesang, ins Stimmfach wechselte. Sie lernte zusätzlich Gitarre, Klavier, Ukulele, Schlagzeug und Cello, die Stimme jedoch behielt wegen der vielseitigen Klang- und Ausdrucksmöglichkeiten für Margit Garbrecht einen besonderen Stellenwert.

Sie nahm Gesangsunterricht bei Lehrern wie Annette Marquard, Seth Riggs, Björn Breckheimer und studierte schließlich Gesang, Klavier, Songwriting und Arrangement für Jazz und Popularmusik. Margit Garbrecht schreibt und produziert eigene Songs. Das Unterrichten mit der Möglichkeit, die eigenen Erfahrungen weiterzugeben und anderen die Freude an der Musik zu vermitteln, sowie selbst durch Schülerinnen und Schüler dazu zu lernen, macht für sie guten Unterricht aus. Durch moderne pädagogische Konzepte und eine auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Schülerinnen und Schüler angepasste Unterrichtsgestaltung finden Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeder Stufe gleichermaßen das passende Angebot.

Für Interessentinnen und Interessenten, die den Unterricht bei Cornelia Sander und Margit Garbrecht näher kennenlernen möchten, bietet die Musikschule vierstündige Schnupperpakete zu attraktiven Konditionen an. Fragen und Wünsche zu allen Angeboten der Musikschule beantwortet gerne das Musikschulteam unter 06187-22029. www.musikschule.online

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo