Neue Ärzte in Gelnhäuser Praxis für Chirurgie und Orthopädie

Unternehmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wenn man die modernen Räume der Praxis für Chirurgie und Orthopädie im Herzbachweg in Gelnhausen betritt, erscheint zunächst alles beim Alten.

Anzeige
Anzeige

chirurneueaerzte.jpg

Zu finden im medizinischen Versorgungszentrum auf dem Gelände der Main-Kinzig-Kliniken ist die Praxis seit einigen Jahren vor Ort und bietet umfangreiche medizinische Untersuchungs- und Behandlungsformen an. Historisch betrachtet fand die Gründung bereits im Jahre 1972 durch die chirurgische Praxis von Dr. Hans Kranzusch in Gelnhausen/Altenhasslau statt, die im Anschluss durch die chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. Dan Apotecher und Dr. Reinhold Thaler betrieben wurde. Im Jahre 2013 wurde die Gemeinschaftspraxis im Verbund des medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) übernommen.

Zu diesem Zeitpunkt stieg Dr. Christian Tautz beim MVZ mit ein. Zielgerichtete personelle Veränderungen gehören in der Entwicklung einer nachhaltigen Betreuung und Versorgung von Patientinnen und Patienten dazu. Mit dem Ausscheiden von Dr. Thaler im Jahre 2015 und dem beruflichen Wechsel von Dr. Apotecher Ende 2020 in die zentrale Notaufnahme der Main-Kinzig-Kliniken, wurde das Team um Dr. Christian Tautz am 1. April durch die Orthopädin Dr. Claudine Leuchter und die Allgemeinchirurgin Lara Kilian vervollständigt. Besonders freuen sich die Medizinerinnen und der Mediziner über die Tatsache, dass alle Beteiligten durch ihre vorherigen Tätigkeiten eine enge Bindung zu den Main-Kinzig-Kliniken haben und auch alle dort im Vorfeld Verantwortung trugen. Das spricht insgesamt betrachtet für eine kontinuierliche Entwicklung und sorgt für Nachhaltigkeit.

„Ich freue mich sehr, weiter für unsere Patientinnen und Patienten da zu sein und die medizinische Versorgung mit einem erfahrenen wie jungen Team sicherzustellen“ so Dr. Tautz (56 Jahre) auf die Frage hin, was ihn antreibt und bewegt. Dr. Christian Tautz lebt und kommt aus unserer Region. In Frankfurt geboren und an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main studiert, zog es ihn nach verschiedenen Stationen seiner Facharztausbildung nach Gelnhausen, um anschließend Bestandteil des MVZ in Gelnhausen zu werden. Wenn man mit Dr. Tautz das Gespräch sucht, ist klar zu spüren, was ihn antreibt und bewegt. Er ist Facharzt für Allgemeinchirurgie, spezielle Unfallchirurgie und Orthopädie und verfügt über die Zusatzqualifizierung der Röntgendiagnostik des Bewegungsapparates. Sein operativer Schwerpunkt liegt in der Arthroskopie (Gelenkspiegelung) großer Gelenke (Knie-, Schulter- und Sprunggelenk). Spezialisiert ist er auf die rekonstruktive Kniechirurgie, d.h. sowohl der traumatologische Knieschaden als auch der Altersverschleiß wird hier mit den gängigen chirurgischen Methoden behandelt, bevor eine endoprothetische Versorgung notwendig wird. In seinen Ruf- und Wochenenddiensten an den Main-Kinzig-Kliniken in Gelnhausen deckt er auch das gesamte Spektrum der Unfallchirurgie ab. Studiert hat er Humanmedizin und Diplom Sportwissenschaften. Das Sportstudium schloss er nicht ab, weil er direkt nach seinem Staatsexamen seine allgemeinchirurgische Ausbildung begann.

Dem Sport ist er bis heute eng verbunden, insbesondere der Ausdauersport hat es ihm angetan. Er nimmt regelmäßig an kleineren und mittleren Triathlon Wettkämpfen teil und wurde im Jahre 2019 Deutscher Vizemeister im Ärzte- und Apotheker Triathlon der olympischen Distanz. Hier steht er auch seinen sportbegeisterten Patientinnen und Patienten im Rahmen der Behandlung beratend zur Seite. Zeit für ein kurzes Gespräch anlässlich seiner Behandlung nimmt er sich immer und legt großen Wert darauf, die Menschen nachhaltig zu begleiten. „Wir möchten Menschen helfen und bieten hier vor Ort einen sprichwörtlichen All inklusiv-Service. Wir stellen die notwendige Untersuchung, Behandlung, ggf. notwendige Operation und Nachbehandlung aus einer Hand sicher, weil dies für unsere Patientinnen und Patienten den größten Erfolg bringt“, so Dr. Tautz und ergänzt: „Es besteht in aller Regel keine Notwendigkeit, hunderte von Kilometern für eine Operation auf sich zu nehmen, wenn diese in gleicher Qualität vor Ort geleistet werden kann.“ Und dass er Menschen hilft und helfen möchte, ist bei jedem Satz spürbar.

Auch Dr. Claudine Leuchter (42 Jahre) ist eine sportliche und sportinteressierte Ärztin. Sie betreut die 1. Herrenmannschaft des Basketball Clubs Gelnhausen als Teamärztin sowie die Handball-Regionalliga-Mannschaft des TV Gelnhausen. Bereits 16 Jahre war sie für die Main-Kinzig-Kliniken in der Abteilung für Unfallchirurgie unter der Leitung von Dr. Lukas Krüerke tätig und nutzte den einjährigen Abstecher im Markus Krankenhaus Frankfurt für ihre Facharztausbildung. Bis Dezember 2020 war sie die ärztliche Leiterin der zentralen Notaufnahme der Main-Kinzig-Kliniken. Sie ist Fachärztin für Unfallchirurgie und Orthopädie und trägt die Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin, Sportmedizin sowie Durchgangsärztin und hat sich auf das kinesiologische Tapen spezialisiert. Seit 2008 ist sie als Notärztin tätig.

Ihre Praxisschwerpunkte liegen auf der klinischen und radiologischen Diagnostik des Stütz- und Bewegungsapparates, der Behandlung unfallchirurgischer und orthopädischer Krankheitsbilder, konservative Behandlung und Nachbehandlung nach operativ versorgten Knochenbrüchen, sporttraumalogische und sportorthopädische Behandlungen.

Die Medizinerin Lara Kilian (36 Jahre) vervollständigt das Team im MVZ. Sie studierte an der Goethe-Universität in Frankfurt und absolvierte ihren Abschluss in 2010. Erste Erfahrungen sammelte sie in der Unfallchirurgie und danach in der Allgemeinchirurgie der Main-Kinzig-Kliniken. Dort erfuhr sie eine breite allgemein- und viszeralchirurgische Ausbildung, vor allem in der Betreuung und chirurgischen Behandlung von Darmkrebspatienten. Darüber hinaus erlernte sie die Gefäßchirurgie mit Diagnostik, operativer und interventioneller Therapie. Seit 2019 ist sie Fachärztin der Allgemeinchirurgie. Ihre Schwerpunkte in der Praxis sind die Diagnostik und Behandlung allgemeinchirurgischer Krankheitsbilder, Hernienchirurgie, ambulante Proktologie und die Wundtherapie.

Für die Geschäftsführung der Main-Kinzig-Kliniken war es von Anfang an wichtig, das Facharztzentrum auf dem Gelände der Kliniken zu platzieren, weil hier im Bedarfsfall die enge Zusammenarbeit zwischen ambulanter und stationärer Versorgung gewährleistet ist. So ist eine gute Erreichbarkeit sichergestellt und alle Besucher sparen sich unnötige Wege. Dies ist wichtig, weil sich die Praxis über Jahre einen guten Namen verschafft hat und das Einzugsgebiet von Fulda bis Frankfurt geht. Ein Team mit drei Fachärzten und zehn medizinischen Fachangestellten kümmern sich um die Patientinnen und Patienten. In modernen Praxisräumen mit hochmodernen Operationsverfahren wird das gesamte Spektrum der ambulanten Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie angeboten. „Als Durchgangsärzte der Berufsgenossenschaften sind wir außerdem an der ambulanten und stationären Versorgung von Kindergarten-, Schul- und Arbeitsunfällen beteiligt“, so Dr. Claudine Leuchter.

Ambulante Operationen werden bedarfsweise mit örtlicher Betäubung oder in Narkose durchgeführt. Nach der Operation in Narkose werden die Patientinnen und Patienten in der operativen Tagesklinik überwacht und kehren nach der individuellen Erholungsphase wieder nach Hause in ihre gewohnte Umgebung zurück. „Das gesamte Team arbeitet nach zertifizierten Standards Hand in Hand, d.h. während der laufenden Behandlung erfolgt eine einheitliche Behandlung (alle Ärzte machen alles)“, erklärt Lara Kilian.

Die wesentlichen Neuerungen in der Facharztpraxis des MVZ sind die orthopädische und proktologische Betreuung. Weitere Neuerungen werden mit einer gewissen Vorlaufzeit Zug um Zug eingeführt, wie beispielsweise die Online-Terminvergabe. Nähere Informationen findet man auf der Website: www.mkkliniken.de/mvz-gn-chirurgie

Foto (von links): Das Team der Praxis für Chirurgie: Lara Kilian, Dr. Christian Tautz und Dr. Claudine Leuchter.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!