Schächinger ist Vorsitzender der kardiologischen Chefärzte

Unternehmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen der Jahrestagung der deutschen Kardiologen hat Professor Dr. Volker Schächinger (Direktor der Medizinischen Klinik 1 – Kardiologie, Angiologie und Intensivmedizin am Herz-Thorax-Zentrum, Klinikum Fulda) den Vorsitz der „Arbeitsgemeinschaft Leitender Kardiologischen Krankenhausärzte e.V. (ALKK)“ angetreten.

Anzeige
Anzeige

„Ich fühle mich sehr geehrt über das Vertrauen und freue mich, die Arbeitsgemeinschaft leitender kardiologischer Krankenhausärzte als Vorsitzender führen zu dürfen“, sagt Volker Schächinger, der von der Mitgliederversammlung in dieses Amt gewählt worden war. Die ALKK ist ein Zusammenschluss von Kardiologen, die eine leitende Tätigkeit an einem Akut-Krankenhaus oder Reha-Klinik ausüben.

Ziel der ALKK ist es, ihren Mitgliedern eine Plattform zum Austausch zu bieten, die über aktuelle Entwicklungen der Krankenhauslandschaft, die Führung einer Klinik sowie über neueste medizinische Erkenntnisse in die Praxis informiert. Als Vorsitzender der ALKK ist Prof. Schächinger zudem in anderen bundesweiten kardiologischen Organisationen vertreten, u.a. als beratendes Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!