Stadtteilzentrum an der Kinzig in Hanau feiert 11. Geburtstag

Unternehmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Grund zur Freude gab es dieser Tage im Stadtteilzentrum an der Kinzig. Zum Sommerfest begrüßte Einrichtungsleiterin Anja Wagner alle Bewohner*innen, Mieter des Betreuten Wohnens und Mitarbeiter*innen der Pflegeeinrichtung, die unter Einhaltung der aktuellen Bestimmungen zum Schutz vor dem Corona-Virus in kleinem Rahmen den 11. Geburtstag des Stadtteilzentrums an der Kinzig gemeinsam feierten.

Anzeige

stksommehu_az.jpg
stksommehu_az1.jpg
stksommehu_az2.jpg

Bei strahlendem Sonnenschein genossen es die Bewohner*innnen, in gemütlicher kleiner Runde draußen zu sitzen und aßen bunte Zuckerwatte, die die Mitarbeitenden zubereitet hatten. Viele Gäste ließen sich auch ein Stück der Geburtstagstorte schmecken, die Globus Maintal gestiftet hatte: „Da eine Feier zum 10-jährigen Jubiläum im letzten Jahr nur in kleinerem Rahmen stattfinden konnte, sind wir Globus Maintal dankbar, dass sie uns dieses Jahr so eine Freude machen. Ein großes Dankeschön“, wandte Wagner sich herzlich an die Spender.

Besonderes Highlight war der Auftritt der Band Evas Apfel am Nachmittag, der Bewohner und Mitarbeiter gleichermaßen begeisterte. Jane Lazrovic (Kontrabass / Gesang), Immogen Gleichauf (Drums / Cajon / Gesang) und Gabriel Beuerle (Gitarre / Gesang) sind gern gesehene Gäste im Stadtteilzentrum an der Kinzig. Das musikalische Trio, das mit eigenen Interpretationen bekannter und beliebter Titel aus der Welt der Pop- und Rockmusik, des Jazz und des Swing schon bei der Jubiläumsfeier im letzten Jahr aufgetreten ist, sorgte auch in diesem Jahr für ausgelassene Stimmung unter den Gästen. Von „La Bamba“, über „Hound Dog“ bis zu „Probier`s mal mit Gemütlichkeit“, ließen die drei Musiker*innen keine Wünsche offen. Zum abwechslungsreichen Repertoire der Musiker der Band gehörten Lieder von Elvis Presley, Caterina Valente, Peter Alexander, Peter Kraus und Fredy Quinn. Für den begeisterten Applaus des Publikums bedanke sich die Band mit mehreren Zugaben.

Nach zweijähriger Bauzeit konnten am 08. März 2010 die ersten Bewohner in das Stadtteilzentrum an der Kinzig einziehen. Inzwischen genießt die Einrichtung der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises einen ausgezeichneten Ruf: „Wir bekommen Anfragen aus der ganzen Region – sowohl für das Service Wohnen im Alten Landratsamt, als auch für die Pflegeplätze im Eugen-Kaiser-Haus“, erklärte Wagner, die seit Juli 2020 die Leitung der Einrichtung innehat. Daran hätte ein „hervorragendes Team“ aus Pflegekräften, Sozialen Betreuungskräften sowie die Mitarbeiter*innen der Hauswirtschaft und der Verwaltung großen Anteil. Den älteren Menschen kulturelle Teilhabe zu ermöglichen und ihre Beweglichkeit und Selbstständigkeit zu fördern, stehe im Stadtteilzentrum im Vordergrund. Zum Abschluss dankte Wagner auch allen Ehrenamtlichen, die die Einrichtung unterstützen und mit ihrem Einsatz viele zusätzliche Angebote für die Bewohner*innen ermöglichen.

Foto: Globus Maintal spendete eine Geburtstagstorte. Das Trio Evas Apfel - Jane Lazrovic, Immogen Gleichauf und Gabriel Beuerle – sorgten mit ihrem Auftritt für ausgelassene Stimmung.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo