Haindling - Sommerkonzerte 2019 - Open Air

HAINDLING, die Kultband aus Bayern, ist mit ihrem unverwechselbaren Klang  wohl das außergewöhnlichste Musikereignis,  das Bayern zu bieten hat. HAINDLING – Konzerte haben eine mitreißende Wirkung und auch das Publikum wird unverkrampft miteinbezogen, in diese „Therapie für Geist, Seele und Ohren“. Am Sonntag, 30. Juni 2019, kommt HAINDLING um 20 Uhr nach Bad Brückenau in den Schlosspark.

Hans-Jürgen Buchner alias "Haindling" ist Prototyp des immer seltener werdenden, kreativen Klangzauberers in einer fad gewordenen Pop-Musiklandschaft und einer der letzten Abenteurer seines Genres. Vor mehr als 30 Jahren stand der Name Haindling einfach nur für den Wallfahrtsort bei Geiselhöring in Niederbayern. Dass der Name Haindling auch eine musikalische Bedeutung bekommen hat, dafür sorgte Hans-Jürgen Buchner, der einen neuen Musikstil geschaffen und weiterentwickelt hat. Er wohnt in Haindling, direkt neben der Kirche im alten Wirtshaus, macht Musik und nennt seine Band wie die Ortschaft. Alles begann 1982, als Buchner, zu dieser Zeit noch solo, den Deutschen Schallplattenpreis erhielt – damals für seine allererste Langspielplatte "Haindling 1". ein Jahr später entstand dann die Band HAINDLING. Mit dem Zweitwerk „Stilles Potpurri“ und den Singles „Du Depp“ und „Lang scho nimma g'sehn" komponierte er sogar zwei Hits, die es in die deutschen Charts schafften. Von da an war sein Erfolg nicht mehr zu stoppen. Bis heute: Haindling veröffentlichte über 20 CDs auf, ist mit seiner Band viel auf Tour, tritt im Fernsehen auf, schreibt Filmmusiken und hat immer wieder neue Ideen. Querdenker, Individualist und Tüftler

Haindling alias Buchnerist ein Klangzauberer. Er spielt Klavier, Klarinette, Synthesizer, Bass, Posaune, Trompete, Tenorhorn, Tuba, Saxophon, Pauke, Precussion und Xylophon. Und das ist folglich mit ein Grund, dass seine Lieder reichhaltig instrumentiert sind: "Inzwischen", gesteht Buchner, "ist nicht nur mein Studio mit Instrumenten vollgestopft, sondern sogar Teile meines Wohnzimmers." Und die anderen Bandmitglieder Michael Braun, Peter Enderlein, Reinhold Hoffmann, Michael Ruff und Wolfgang Gleixner sind ebenfalls Multiinstrumentalisten, was man leicht an der Menge der Instrumenten auf der Bühne erkennt.

Foto: Barbara Zacherl

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!