Erhaltung und Förderung der Insektenwelt

Verbraucher
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Erhaltung und Förderung der heimischen Insektenwelt ist ein wichtiges aktuelles Ziel im Naturschutz.

Besonders in Siedlungen sind in jüngerer Vergangenheit gute Beispiele hierfür entwickelt worden. Einige davon werden bei der Tagung am 26.9.19 in Gelnhausen genauer vorgestellt.

Über das Projekt im Main-Kinzig-Kreis „Main –Kinzig blüht“ wird von den Akteuren be-richtet. Aus Baden-Württemberg wird das Projekt des NABU „Natur nah dran“ von Mar-tin Klatt, Referent für Arten- und Biotopschutz vorgestellt. Informationen zu gut gemach-ten Schutzmaßnahmen für Wildbienen und Co. gibt Rolf Witt, Umwelt- und Medienbüro Oldenburg. Johann Neumayer beleuchtet die Frage, ob und welche Konkurrenzen zwi-schen Honig- du Wildbienen bestehen. Sabine Frank vom Sternenpark Rhön weist auf die Situation für Tiere (und Menschen) bei der Nacht hin mit weithin vorherrschendem Verlust der nächtlichen Dunkelheit.

Die Tagung beginnt um 9.00 Uhr und dauert bis ca. 16.30 Uhr Es besteht auch genügend Zeit und Raum zum persönliche Austausch. Betrachtet werden soll nicht nur die Situation im Tageslicht, sondern auch bei Nacht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner