Anzeige

canabidiol.jpg

Was sind aber die Auswirkungen? Auf welche Weise kann man die Wirkung von Cannabidiol erklären?

CBD zählt man zu den Cannabinoiden. Dabei handelt es sich um Stoffe, die primär in Hanf vorkommen. Cannabidiol sollte man aber nur in einem vertrauenswürdigen Shop kaufen. Dort werden auch Erzeugnisse angeboten sowie Manuka Honig. Oder natürlich vorkommende Nahrungsergänzungsprodukte und Spirulina. Dabei handelt es sich um eine Blaualge, die in Salzseen in tropischen Regionen beheimatet ist.

Diese Alge verfügt über einen bemerkenswerten Anteil an Eiweißen und Vitaminen sowie über wichtige Mineralstoffe. So zum Beispiel Calcium und Magnesium und Aminosäuren. Spirulina wird auch als „Wunderpräparat“ zum Abnehmen angeboten In solchen Internetshops wird auch auf den Verkauf von sozialen Produkten großer Wert gelegt.

In manchen Supermarkt und in speziellen Drogeriemärkten finden die Kunden neben den üblichen Markenartikeln auch sozial orientierte Produkte, bei denen die Unterstützung für Menschen in Not wesentlicher Bestandteil des Artikels ist.

Wie funktioniert Cannabidiol?

Von Experten wurde die Struktur von CBD und anderen Cannabinoiden getestet. Schnell war deutlich, dass CBD für die Wirkungen von Cannabis zuständig sein müssen. Man wusste aus diesem Grund, dass Cannabinoide wirksam sind. Daraufhin wollte man aufklären, wie es zu der Auswirkung kam. Bei diesen Untersuchungen stieß man auf einen noch nicht bekannten Bereich im Körper: das sogenannte "Endocannabinoid-System".

Der menschliche Körper verfügt über Rezeptoren, die auf CBD reagieren. Die bekannten sind der Rezeptor 1 sowie der Rezeptor 2. Den CB1 findet man im Bereich des zentralen Nervensystems und im Nervensystem des Verdauungs-breichs Der CB2 findet sich im Bereich des Abwehrsystems und auf Zellen, die den Stoffwechsel der Knochen organisieren. Diese beiden sind Bestandteil des Endocannabinoid-Systems.. Es hat Einfluss auf

  • die Tätigkeit des Abwehrsystems,
  • das Empfinden von Schmerzen,
  • das Entstehen von Angst,
  • die individuelle Stimmung und
  • das Steuern von Appetit, Schlaf und Körpertemperatur.

Das Geschäft mit CBD - Erzeugnissen

Nach negativen Kritiken an CBD und der Wirkungsweise im vergangenen Jahrhundert erlebt CBD seit Jahren eine Renaissance. Einerseits werden die medizinischen Wirkstoffe wertgeschätzt, andererseits dürften die finanziellen Probleme in den meisten Staatskassen der Grund dafür sein, dass immer mehr Staaten dazu übergehen, Cannabis und dessen Produkte einen legalen Status zuzuerkennen.

In Europa ist man in diesem Zusammenhang noch etwas zögerlicher, aber sogar Länder wie Tschechien gestatten mittlerweile den privaten Anbau. Die bisher liberalste Einstellung hatte Amsterdam mit den international bekannten Coffee Shops, wobei auch in Deutschland ein Gesetzeswerk dahintersteht. Gestattet ist nur der Verkauf, nicht die Produktion der Droge – sprich der Anbau.

Kostenerstattung von Cannabis auf Rezept

Die Krankenkassen sind in Deutschland durch die Legalisierung von Cannabis dazu angehalten, die Kosten von Cannabidiol auf Rezept zu übernehmen. Nur in begründeten Fällen darf eine Übernahme der Kosten durch die Kassen abgewiesen werden.

Bedingungen für die Kostenübernahme von medizinischem Cannabidiol sind:

  • ein Rezept eines kassenärztlich approbierten Arztes
  • das Auftreten einer schweren Krankheit

Die Entscheidung trifft der Facharzt und nicht die Krankenkasse. Daher sollten die Kosten zukünftig auf einfachem Wege durch die Kassen übernommen werden:

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo

Anzeige