Landesliga: Dieser Weg wird kein leichter sein...

Volleyball
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Dieser Weg wird kein leichter sein, aber wir werden ihn trotzdem wagen" - so kann man das Motto für die Saison der ersten Damenvolleyballmannschaft der DJK Freigericht zusammenfassen.

djkfreigedamen.jpg

Startete der Weg auch mit einer ausgiebigen Feier der Meisterschaft der Bezirksoberliga, so ergaben sich bereits nach wenigen Metern die ersten schwierigen Passagen. Erfolgstrainer Lennart Meyer beendete, wie angekündigt, seine Trainerkarriere und die ein oder andere Spielerin hegte Zweifel, ob der eigenen Leistungsfähigkeit in einer höheren Liga. Nun galt es, einen neuen Trainer und Verstärkung für die Mannschaft zu finden.

Nach einem kurvenreichen Teilstück konnte Timo Geppert als neuer Coach präsentiert und auch gleich in die Saisonvorbereitung eingestiegen werden. Allerdings blieb die Personaldecke weiterhin eher dünn und die ein oder andere Aktion, um neue Spielerinnen anzuwerben, führte in eine Sackgasse. Nichtsdestotrotz waren die Damen motiviert und begeistert im Training und haben fleißig an ihrer Kondition und Sprungkraft gearbeitet. Die Stimmung war durchgehend gut, auch wenn nicht immer alle Übungen und Trainingsspiele nach den Vorstellungen des Trainers verliefen. Besonders erfreulich war das Interesse einiger vereinsinterner Spielerinnen, sich die herausfordernde Route einmal anzusehen und sich sogar zu entscheiden, den Weg mit dem Team gehen zu wollen, so dass sich gegen Ende der Vorbereitung Miriam dem Team anschloss. Das Ende der Etappe stellte das Turnier in Mörfelden dar, hier galt es zu prüfen, ob der bisher eingeschlagene Pfad sich als erfolgsversprechend erweisen könnte.

Die Damen 1 präsentierten sich sehr respektabel, konnten auf dem spielerischen Niveau durchaus mithalten und waren lediglich im Halbfinale der Oberligamannschaft aus Mörfelden nicht gewachsen, so dass ein toller 3. Platz am Ende dieses Streckenabschnitts zu vermelden war. Sicherlich haben die Damen 1 die DJK Freigericht würdig präsentiert, nicht zuletzt dank der neuen Aufwärmshirts des langjährigen und geschätzten Sponsors Jürgen Herröder (REWE Markt Somborn).

Nun steht die Mannschaft vor der nächsten, herausfordernden Etappe. Es gilt, aktuelle Ausfälle durch Verletzungen so gut es geht zu kompensieren und weiterhin die Konstanz und Intensität im Training aufrecht zu erhalten. "Dann kommen die ersten steinigen Pfade in Form der ersten Landesligaspiele. Trotz einiger Unsicherheit und Ungewissheit aber dennoch mit frohem Mut, viel Zuversicht und guter Laune im Gepäck freuen sich Chrissi, Tina, Maren, Sarah, Lisa, Elina, Miri, Heike, Nadja, Christine, Kadda, Isa und Timo nun auf diese Herausforderungen. Wir haben uns auf den Weg gemacht, es wäre schön, wenn wir begleitet würden, also bitte unterstützt uns als Streckenposten, Brückenbauer, Zujubler, Wasserreicher, Förderer, Freund oder sogar als Mitspielerin. Auf geht‘s, der Weg ist noch lang!", teilt das Team mit.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner