Oberliga Turnen: Junges KTV Team steigert sich

Weitere
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Sonntag, den 28. Okt. fand der 2 Ligawettkampf der Oberliga Turnen in der Großsporthalle in Limburg statt.

kampfrichterturnen.jpg

Das Team der KTV Main-Kinzig steigerte sich deutlich im Vergleich zum 1. Wettkampf in Sulzbach (Taunus). In der zweiten Oberligasaison in Folge startet das heimische Turnteam mit einem deutlich verjüngten Kader. Auf Grund von Studium und Abwanderungen hat Teamchef Robin Ottmann kurzer Hand den Jugendkader in die Mannschaft geholt. „Die Jugend macht hier keine schlechte Figur, doch eine echte Change sehe ich in der Oberliga dieses Jahr nicht“, so Ottmann. „Ziel ist es gute Ergebnisse zu erzielen und in 2019 in der Landesliga neu zu starten“. Hier könne man auch jetzt schon gut mithalten. Im ersten Wettkampf der Saison in Sulzbach zeigte die junge Mannschaft rund um Ottmann, dass über 160 Punkte sicher erzielt werden können und die 170 Marke gar die 180 Marke geknackt werden kann.

Begleitet von Kampfrichter Marvin Starfinger und Trainer Thomas Starfinger ging die KTV an den Ringen an den Start. Robin Ottmann legte mit einer brillanten, hochwertigen Übung vor und wurde mit 11,75 Punkten belohnt. Maik Hofmann zog mit einer gut durchgeturnten Übung und 8,65 Zählern nach und auch Nachwuchstalent Patrick Helwer steuerte zum Mannschaftsergebnis mit 9,05 wichtigen Punkten bei. 29,45 erreichte Punkte ist für das junge Turnteam topp, es fehlen noch die Schwierigkeiten, so Starfinger. Weiter am Sprung zeigte Ottmann einen perfekt gestandenen Tsukahara. Edwin Just zeigte einen sehr hohen Überschlag halbe Drehung – zu hoch er stützte. Maik Hofmann und Sören Krüger vervollständigen das Ergebnis mit perfekten Überschlägen. 30,95 Punkten am Sprung – auch in der Oberliga kein schlechter Endwert.

Patrik Helwer ging als Ersten an den Barren. Leider stand er den Handstand zu kurz und dieser wurde aberkannt. Bei Hofmann ging alles glatt und er kam in der Wertung. In Ottmanns Kür glückten nicht alle Teile und auch Krüger turnte nicht ganz sicher durch. Doch mit dem Geräteergebnis von 30,75 Punkten war das Team mehr als zufrieden. Am Reck konnte das junge KTV-Team sich zu dem ersten Wettkampf deutlich steigern. Wieder war es Ottmann, Helwer und Hofmann, die in die Mannschaftswertung kamen. Die Nachwuchsturner Jonas Finster und Max Ehrhorn präsentierten dem Kampfgericht ebenfalls eine schöne Kür, doch fehlten hier noch Schwierigkeiten. Diese sollten im Ligaendkampf drin sein, so der Trainer.

Am Boden konnte das heimische Turnteam die meisten Punkte erzielen. 32,5 Punkte – damit schlug das junge KTV-Team die TuS Gau-Bischofsheim aus Rheinlandpfalz. Topscore war hier Hofmann und Krüger, deren Kür mit Schraubensaltis gespickt war. Am letzten Gerät, dem Pauschenpferd, kam dann doch Nervosität auf. Mit nur drei Starter schwach besetzt durfte nichts schief gehen. Nachwuchstalent Fynn Berwein begann seine Kür souverän, doch bei der Schere mit Sprung nach links vergriff und stürzte er. Er kam leider nicht mehr optimal in die Übung. Auch bei Edwin Just kam nun Nervosität auf. Zwar turnte er seine Kür sauber durch, doch wurden nicht alle Teile anerkannt. Finalturner Ottmann lies sich ebenfalls anstecken und turnte mit vielen kleinen Fehler, sodass das Ergebnis am Pferd deutlich schlechter war als im 1. Wettkampf.

Außer am Pferd steigerte sich das junge heimische Turnteam der KTV Main-Kinzig an jedem Gerät. Den Sieg im 2. Wettkampf trug mit klarem Vorsprung der TV Gorxheim davon, der sicherlich auch in die Regionalliga aufsteigen wird. Am 18.11. findet in Sulzbach der Endkampf in der Oberliga Turnen statt.

Foto: Mannschaft mit Betreuer und Kampfrichter.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner