Guter Saisonabschluss für die Turner der KTV

Weitere
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bei den hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Bibils sind 3 Mannschaften der KTV angetreten.

gruppenfotoktv.jpg
gruppenfotoktv1.jpg
gruppenfotoktv2.jpg

Die Turner aus den Stützpunkten Linsengericht/Freigericht, Steinau, Wächtersbach/ Bad Orb stellten sich großer Konkurrenz auf Landesebene. Bei den Turnern der Altersklasse 15 Jahre und jünger (Pflichtübungen P5-8) turnten Max Erhorn, Fynn Berwein, Jonas Finster, Edwin Just und Patrick Helwer. Nach Top-Start an den Geräten Seitpferd und Ringe, jeweils 2.Rang, steigerte sich die Jugendmannschaft und Sprung noch. Sicher holte sich das Team hier Platz 1. Nach dem Barren (Platz 3) und Reck (Platz 2) lag die erste Mannschaft der KTV noch auf Siegerkurs, sodass Betreuer Bernd Lange noch an einen Platz auf dem Siegerpodest hoffte. Am letzten Gerät, dem Boden, kam es dann doch anders. Wackler, Patzer und fehlende Pflichtteile führten zu schmerzlichen Abzügen. Der Liga-Nachwuchs landete am Ende mit 267,75 Punkten auf dem undankbaren Platz 4, nur 1 Punkt hinter Platz 2 und 3,10 Punkten zu Platz 1 (TV Hersfeld). Patrick Helwer turnte an den Ringen die Tageshöchstnote von 16,70 Punkten.

In der Altersklasse 13 Jahre (P5-7) und jünger gingen Aaron Bondoc, Omar Gahleb, Josuah Schreiber,Jan Laakmann, Linus Oberacker und Christian Müller betreut durch Trainer Ingo Döppenschmidt an den Start. In einem starken Leitungsumfeld präsentieren sich die Turner der zweiten KTV-Mannschaft mit durchweg guten Leistungen. Schwächen zeigten sich am Pauschenpferd und an den Ringen, doch konnte ein beachtlicher Platz 12 erzielt werden. Christian Müller und Aaron Bondoc konnten hier am Boden mit 14,50 Punkten besonders glänzen.

In der Altersklasse 11 Jahre und jünger waren Jakob Zahn, Markus Behrend, Ivan Morlang und Julian Kurz im KTV-Team. Geturnt wurde die Wettkampfklasse P4-6. Bei den jüngsten ging die KTV ersatzgeschwächt mit nur 4 Turnern in den Wettkampf. Das junge Team glänzte zwar mit guten Leistungen an allen Geräten, doch konnte nicht entsprechend gepunktet werden. Es wurde auf Sicherheit taktiert überwiegend die einfachere Pflicht P5 geturnt mit niedrigerem Ausgangswert. Einen hervorragenden 11. Platz konnte sich die dritte Mannschaft der KTV in der dichten Konkurrenz trotzdem sichern. 2 Punkte mehr und die Jungs wären auf Platz 8 gerutscht. Topscorer in Mannschaft war Jakob Zahn. Trainer und Kunstturnwart Robin Ottmann war mit den Leistungen sehr zufrieden.

Danke an die Turner für die gezeigten Leistungen, den Kampfrichtern Thomas und Marvin Starfinger für ihren Einsatz und den Eltern für ihre gute Unterstützung.

Foto: Die Turner Jahrgang 2007 mit Trainer Robin Ottmann; Bild 2 Mannschaftsfoto Jahrgang 2003.
Foto: Gruppenfoto Jahrgang 2005.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner