Landrat und Schuldezernent Jan Weckler hat jetzt in einer Presseerklärung mitgeteilt, dass es keine signifikanten Veränderungen bei Einbruch und Diebstählen in Schulen in den vergangenen Jahren gibt. 88 Schulen gibt es im Wetteraukreis mit 400 Schulgebäuden an fast 100 verschiedenen Standorten. Die Zahl von Einbruchsdiebstählen in den Schulen hat sich in den vergangenen Jahren allerdings kaum verändert.

„Wir registrieren in der Regel ein bis zwei Einbrüche pro Monat. In den 88 Schulen auf das Jahr gerechnet sind das rund 20 Einbruchsdiebstähle in allen Schulen zusammen“, berichtet Landrat Jan Weckler.

Auch der Schaden, der dabei entsteht und in der Regel von den Versicherungen getragen wird, ist nicht sonderlich hoch. Er lag in den Jahren 2015 und 2016 bei unter 40.000 Euro, 2017 waren es 9.500 Euro. „Jeder einzelne Einbruch ist ärgerlich, aber die Zahlen insgesamt sind nicht außergewöhnlich und erfordern auch keine gravierenden Maßnahmen, wie etwa Videoüberwachungen“, so der Landrat.

Zu den Einbruchsdiebstählen kommen noch einfache Diebstähle, die nicht versichert sind. Das ist etwa dann der Fall, wenn etwas aus unverschlossenen Büros entwendet wird oder der Zugang zu den Sachwerten allzu leicht gemacht wurde. So etwa im vergangenen Jahr, als 50 neue iPads in einer Schule neue Besitzer gefunden haben. Im Rahmen der Bauarbeiten war der Schlüsselkasten abgebaut und an anderer Stelle in einem unverschlossenen Büro hinterlegt. Reinigungskräfte, Handwerker, Schüler, Lehrkräfte, viel zu viele hatten Zugang zu diesem Schlüsselkasten.

Gestohlen wird in den Schulen auch Privateigentum, etwa von Schülern, da sind neben beliebten Handys auch schon Musikinstrumente, abhandengekommen. „Dennoch leben wir hier mit einer Schadensquote von weniger als 10.000 Euro in einem akzeptablen Bereich, wenn man die Rahmenbedingungen betrachtet. Eine Ausnahme natürlich ist der Fall der gestohlenen iPads“, erklärt Landrat Weckler.

Vandalismus nimmt keineswegs zu

Auch das Thema Vandalismus wird immer wieder gerne diskutiert. Fakt ist, dass der Vandalismus in den Schulen keineswegs so zunimmt, wie oftmals beschrieben. In einer Statistik aus dem Jahre 2015 listet der Fachbereich Gebäudewirtschaft der Kreisverwaltung insgesamt 73 Vandalismusschäden auf, darunter 26 Glasschäden, 20 Schmierereien an Fassaden, dazu beschädigte Inneneinrichtungen in den Sporthallen und WC-Anlagen.

„Über die Jahre hinweg haben wir Vandalismusschäden in einem Volumen von rund 100.000 bis 180.000 Euro pro Jahr. Das ist wirklich ärgerlich, weil wir mit diesem Geld drei bis fünf WC-Anlagen sanieren könnten“, bedauert Landrat Weckler

Ob die Schäden durch Vandalismus durch verstärkte Sicherungen der Schulen zu verhindern wären, ist fraglich. Frank Neubauer, Leiter des Fachbereichs Gebäudewirtschaft, macht dazu folgende Rechnung auf: „Allein eine Zaunanlage für den Schulstandort Dohlberg in Büdingen würde mit 200.000 Euro zu Buche schlagen. Aber auch damit wäre eine hundertprozentige Sicherheit nicht gewährleistet, weil, bedingt durch die Sporthallennutzung durch Vereine, die Schule auch an Abenden und an Wochenenden offen wäre und zu diesen Zeiten dann ungebetene Gäste anzieht.“

Das ist nicht schön, und in manchen Schulen, die besonders beliebt bei Jugendlichen sind, müssen die Hausmeister am Montagmorgen die Reste der Wochenendpartys zusammenkehren. Das ist zwar bedauerlich, aber kaum zu verhindern. Auch ein Streifendienst durch Wachleute würde nur eine punktuelle Sicherheit bringen und weitaus mehr kosten als letztlich eingespart werden kann. Schwerpunkte für Vandalismusschäden gibt es übrigens nicht. Die sind über das gesamte Kreisgebiet relativ gleichmäßig verteilt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigeherbstmessethermosun

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner