Niddatal: Auto sollte brennen

Wetterau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Über Notruf teilte die Besitzerin eines Toyota Corolla der Leitstelle der Polizei am Mittwoch gegen 22.30 Uhr mit, dass jemand brennende Gegenstände unter ihr Fahrzeug geworfen habe.

Feuerwehr und Polizei rückten in die Freiherr-vom-Stein-Straße in Niddatal aus und löschten brennenden Müll ab. Der Frau war es noch gelungen, ihr Fahrzeug zurückzusetzen, so dass am Auto kein nennenswerter Schaden entstand. Im Anschluss nahm die Polizei einen 32-Jährigen aus dem Wetteraukreis fest. Er verbrachte die Nacht auf der Dienststelle.

Gegen ihn ermittelt die Kriminalpolizei wegen versuchter Brandstiftung. Was mit ihm weiter geschieht, wird die Staatsanwaltschaft entscheiden. Ursache für die Vorkommnisse scheinen Beziehungsstreitigkeiten zu sein.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner