A5: Ins Schleudern geraten

Wetterau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine 57-jährige Dietzenbacherin kam am Freitagmorgen, gegen 04.50 Uhr, mit ihrem Renault auf der A5 ins Schleudern.

Zwischen Friedberg und Ober-Mörlen wollte sie einen Sattelzug überholen, der auf der mittleren Fahrspur unterwegs war. Dabei verlor sie vermutlich wegen einer nicht angepassten Geschwindigkeit auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Auto, prallte gegen die Außenschutzplanke und kollidierte mit dem Sattelzug, den ein 33-Jähriger aus Schwetzingen fuhr.

Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der PKW musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstanden Schäden von rund 10.000 Euro.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS