DLRG bildet Rettungsschwimmer aus

Wetterau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit veranstaltet die Fachstelle Jugendarbeit des Wetteraukreises vom 20. bis 22. März eine Rettungsschwimmausbildung.

Durchgeführt wird sie von der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft DLRG. Ausflüge zu Schwimmbädern und Badeseen sind beliebte Ziele in der Kinder- und Jugendarbeit, bei Ferienspielen und Freizeiten. Wer sich mit Kinder oder Jugendlichen am oder im Wasser aufhält, muss aber auch mit besonderen Gefahren rechnen, und es werden besondere Anforderungen im Rahmen der Aufsichtspflicht gestellt.

Bei der Rettungsschwimmausbildung, die die Fachstelle Jugendarbeit in Zusammenarbeit mit der DLRG anbietet, werden Techniken erlernt, die helfen, sich selbst in einer solchen Gefahrensituation nicht zu gefährden und dem Verunglückten effektiv zu helfen. Die Teilnehmer/innen werden mit den besonderen Gefahren am und im Wasser vertraut gemacht und sie lernen, Unglückssituationen richtig einzuschätzen. Die Ausbildung erfolgt im Rahmen dieses Kompaktseminars mit zwei Praxiseinheiten in einem Hallenbad und mit mehreren Theorieeinheiten in der Jugendherberge Wetzlar. Es besteht auch die Möglichkeit, das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Bronze zu erwerben. Wer an der Rettungsschwimmausbildung teilnehmen will muss schwimmen können und darf keine gesundheitlichen Einschränkungen beim Tauchen bis drei Meter Tiefe und beim Springen vom Ein-Meter-Brett haben.

Teilnehmen können Jugendleiter/innen aus Vereinen und Verbänden, Personen, die die Jugendleiter/innen-Card (Juleica) erwerben oder verlängern möchten, Betreuer/innen von Ferienspielen und Freizeiten, haupt- und nebenamtliche Mitarbeiter/innen der Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozial- und Schulsozialarbeit, Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiter/innen aus Betreuungseinrichtungen für Grundschulkinder, Mindestalter: 16 Jahre. Weitere Informationen bei der Fachstelle Jugendarbeit, Telefon: 06031/83-3309. Anmeldung ab sofort schriftlich, per Fax oder E-Mail. Wetteraukreis, Fachstelle Jugendarbeit, Europaplatz, 61169 Friedberg, Fax: 06031/83-91-3309, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner