eckartshausencalbach.jpg

Die Fahrbahn der Landesstraße ist allgemein jedoch in keinem guten Zustand. Dies zeigt sich insbesondere an verschiedenen Durchbrüchen, an zahlreichen Rissen und am Substanzverlust im Bereich der Asphaltdecke. Zudem sind auch die Bankettbereiche schadhaft. In Teilbereichen entspricht der Fahrbahnaufbau nicht mehr den aktuellen verkehrlichen Anforderungen. Man spricht in diesem Zusammenhang von einer Unterdimensionierung. Eine Erneuerung des Asphaltaufbaus von Grund auf ist daher geboten. Als Bestandteil der Sanierungsoffensive des Landes Hessen erfolgen somit ab Montag, den 02.03.2020 umfangreiche Straßenbauarbeiten an der freien Strecke dieses Landesstraßenabschnitt auf einer Länge von insgesamt ca. 2,8 km.

Im Zuge der Maßnahme werden die schadhaften Fahrbahnschichten durch einen neuen Asphaltaufbau entsprechend den heutigen Verkehrsverhältnissen ersetzt. Die Landesstraße erhält dabei jeweils eine ausreichend dimensionierte Asphalttrag-, Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht. Vor diesem Hintergrund werden auch die Bankette entsprechend ertüchtigt und die Entwässerungseinrichtungen einschließlich der Quer- und Längsdurchlässe erneuert. Nicht zuletzt erfolgt darüber hinaus auch eine Erneuerung der Straßenausstattung, wie z.B. der Fahrbahnmarkierung, Schutzplanken sowie Leitpfosten.

Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite und zur Einhaltung der Vorgaben des Arbeitsschutzes, ist zur Durchführung der Arbeiten eine Vollsperrung der Landesstraße unumgänglich. Für den überörtlichen Verkehr wird eine Umleitung über Himbach und Hainchen zum Lindheimer Kreuz und von dort auf der B 521 über Düdelsheim und Büches zurück zur L 3195 sowie in umgekehrter Fahrtrichtung ausgeschildert. Sofern die Arbeiten wie geplant durchgeführt werden können, steht den Verkehrsteilnehmern ab Anfang September 2020 ein erneuerter Landesstraßenabschnitt zwischen Calbach und Eckartshausen zur Verfügung.

Das Land Hessen investiert mit dieser Maßnahme ca. 2,35 Mio. Euro in eine nachhaltige Instandsetzung und Erhaltung der Infrastruktur auf dem hessischen Landesstraßennetz. Um Synergieeffekte aus der Maßnahme anwenden zu können, nutzen die Stadtwerke Büdingen in einer Gemeinschaftsmaßnahme mit Hessen Mobil die eingerichtete Umleitungsstrecke um parallel mit zusätzlichen Kanal- und Straßenbauarbeiten in Eckhartshausen zunächst in der "Marienborner Straße" zu beginnen. Weitere Arbeiten in der Ortsdurchfahrt Eckartshausen an der L 3189 und L 3195 folgen unter Federführung der Stadtwerke Büdingen. Im Rahmen dieser Gemeinschaftsmaßnahme werden unter Kostenbeteiligung von Hessen Mobil Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn ausgeführt.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner