hagenvetter.jpg

Damit können sich Menschen im Katastrophenfall offizielle Warnungen und Verhaltensinformationen direkt auf ihr Smartphone senden lassen. Die „Sirene to go“ ist ein Warnsystem in Ergänzung zu Radio- und Lautsprecherdurchsagen oder Sirenen. Durch gut gedämmte und dreifach verglaste Fenster haben Sirenen heute längst nicht mehr die Reichweite, die sie noch vor einigen Jahrzehnten hatten. Zudem hat sich das Nutzerverhalten vieler Menschen verändert. Deshalb ist es sehr vernünftig, wichtige Warnmeldungen direkt auf das Smartphone zu schicken.

Mehr als 34.000 Menschen im Wetteraukreis nutzen mittlerweile die WARN-App. Jetzt wurde die App weiterentwickelt und um wichtige zusätzliche Informationsmöglichkeiten erweitert. So informiert hessenWARN auch im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus über Sofortmaßnahmen und grundlegende Handlungsempfehlungen der Hessischen Landesregierung und der nachgeordneten Behörden.

Innerhalb der Kommunen können Nutzer der hessenWARN-App über lokale Maßnahmen und Handlungsempfehlungen informiert werden. „Mit der offiziellen WARN-App des Landes Hessen werden Gefahren- und Katastrophenwarnungen verschiedener Landes- und Bundesbehörden aus einer Hand angeboten. Das Gute dabei ist, dass ganz verschiedene Funktionalitäten, Warnungen und Informationen gebündelt in nur einer einzigen Applikation genutzt werden können“, wirbt Landrat Jan Weckler für hessenWARN.

In der WARN-App können bis zu acht Orte angegeben werden, zu denen man aktuelle Meldungen erhalten möchte. Zudem gibt es eine sogenannte „Schutzengel-Funktion“, die dafür sorgt, dass der Aufenthaltsort in der App automatisch kontinuierlich und anonym aktualisiert wird. So wird man auch am jeweiligen Aufenthaltsort über die aktuellen Warnmeldungen informiert.

Über die Grundfunktionen von hessenWARN hinaus können zusätzliche Funktionalitäten gewählt werden:

  • Meldungen zu Vermisstenfahndungen,
  • Warnungen im Zusammenhang mit
    Betrugsdelikten, zum Beispiel falsche Polizeibeamte und Enkeltricks,
  • Cyber-Sicherheitswarnungen,
  • Hochwasser- und Erdbebenwarnungen,
  • Informationen zu Produktrückrufen,
  • Präventionshinweise und Informationen zu
    Präventionsveranstaltungen der Polizei und
  • Polizeiliche Hinweise und Informationen zu ausgewählten Veranstaltungen und Festen in Hessen.

Darüber hinaus verfügt die App über eine Notruffunktion mit Positionsübermittlung. Diese ermöglicht im Notfall eine schnellstmögliche und ortsgenaue Hilfe anzufordern, egal wo man sich in Hessen befindet, auch wenn man den eigenen Standort nicht kennt. „Es ist zu empfehlen, die hessenWARN-App auf das Smartphone zu laden. Sie gibt ein Stück mehr Sicherheit für einen selbst, aber auch für andere“, so abschließend Landrat Jan Weckler.

Foto: Hagen Vetter, in der Kreisverwaltung für den Katastrophenschutz zuständig, erläutert Landrat Jan Weckler die Funktionalität der neuen App HessenWARN.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner