Erntezeit: Vorsicht auf den Straßen

Wetterau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Sommer – für die einen bedeutet er Ferienzeit, für die anderen viel Arbeit, gerade jetzt im Hochsommer.

erntezeitwetterau.jpg

In der Landwirtschaft stehen die Ernten an. „Die Landmaschinen sind groß und meist langsamer als Autos, deshalb ist auf den Straßen besondere Vorsicht und Rücksichtnahme geboten – zumal an manchen Tagen bis in die Nacht gearbeitet wird,“ so Kreisbeigeordneter und Landwirtschaftsdezernent Matthias Walther.

Der Wetteraukreis ist bei aller Nähe zur Mainmetropole Frankfurt ländlich geprägt, er ist Öko-Modellregion und bestes Anbaugebiet. Deshalb gilt er mit Recht als „goldene Wetterau“ und Kornkammer Hessens. Etwa die Hälfte der Kreisfläche wird landwirtschaftlich genutzt, rund drei Prozent gehören dem Straßenverkehr. Getreide, Raps, Mais, Zuckerrüben und Streuobstwiesen prägen das Landschaftsbild.

„Die Landwirtschaft hat eine hohe Bedeutung in unserem Landkreis und auf diese Prägung sind wir stolz“, sagt Landwirtschaftsdezernent Matthias Walther. „Wenn jetzt wieder die Erntemaschinen auf den Straßen unterwegs sind, auch mal Staub und Schmutz verursachen und so manche Autoschlange hinter sich herziehen, dann sollten wir uns bewusst machen, dass wir von den Erzeugnissen der Landwirtschaft leben.“ Walther bittet alle Verkehrsteilnehmer/-innen gerade jetzt in der Erntezeit um Nachsicht, Geduld und auch den nötigen Respekt im Straßenverkehr.

Foto: Kreisbeigeordneter und Landwirtschaftsdezernent Matthias Walther bittet um gegenseitige Rücksichtnahme auf den Straßen, besonders zur Erntezeit.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!