BAB 5: Zwischenstopp endet mit Blutentnahme

Wetterau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In Erklärungsnot geriet ein 23-Jähriger am Dienstagvormittag auf dem Rastplatz Wetterau Ost, als ihn eine Zivilstreife der mittelhessischen Autobahnpolizei mit einem brennenden Joint zwischen den Lippen erwischte.

Auf einer Parkbank hatte der aus dem Hochsauerlandkreis stammende Mann ein Päuschen eingelegt und sich bereits einige Züge genehmigt, als die Polizisten ihn ansprachen. Da er angab, bereits seit einigen Monaten schmerzbedingt immer wieder Marihuana zu konsumieren, verhinderten die Ordnungshüter nicht nur die Weiterfahrt, indem sie den Fahrzeugschlüssel sicherstellten.

Auch musste er mit zur Dienststelle und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Neben der Anzeige wegen des Drogenbesitzes folgte eine weitere aufgrund Fahrens unter berauschenden Mitteln.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!