Wetterau: Über 200 Bußgelder wegen Corona-Verstößen

Wetterau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wegen Verstößen gegen die Corona Verordnungen wurden seit Beginn der Pandemie im Wetteraukreis mehr als 200 Bußgeldbescheide erlassen. Davon sind 165 Bescheide rechtskräftig, neun Verfahren wurden eingestellt, knapp 30 Verfahren sind noch in der Prüfung.

"Viele Einzelhändler leiden unter den Beschränkungen in der Corona Pandemie. Völlig unverständlich ist da das Verhalten eines Einzelhändlers aus einer größeren Wetterauer Kommune, der bereits im Mai einen rechtskräftigen Bußgeldbescheid über eine vierstellige Summe erhalten hat. Nach wie vor gibt es regelmäßig Beschwerden und auch Feststellungen durch städtische Bedienstete, dass immer noch gegen die Auflagen verstoßen wird. Auch mehrmalige Belehrungen haben nicht gefruchtet. Regelmäßig seien deutlich mehr Kunden in dem Ladengeschäft als zulässig und das mehrheitlich ohne Mund- Nasen Bedeckung. Abstände werden nicht eingehalten, vor dem Geschäft bilden sich Schlangen, Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen sind nirgends angebracht", heißt es in einer Pressemitteilung aus der Kreisverwaltung.

„Wenn Informationen, Belehrungen und selbst empfindliche Bußgelder nicht helfen, muss letzten Endes auch eine behördliche Schließung eines Ladengeschäft ins Auge gefasst werden“, appelliert Landrat Jan Weckler an die Vernunft aller Beteiligten die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken) einzuhalten.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo