markplatzbrunnebued.jpg

Allabendlich werden nach Einbruch der Dunkelheit in den Laternen die Lichter angezündet. Er soll damit nicht nur einer der größten in der Region, sondern auch ein vorweihnachtliches Symbol für Gemeinschaft sein. Die Büdinger Handballer haben den Kranz in den vergangenen Tagen mit tatkräftiger Unterstützung gebunden und vorbereitet. Heute hat er nun seinen angestammten Platz eingenommen. "Auch ohne Weihnachtsmarkt und andere Veranstaltungen möchten wir unsere Aktion fortsetzen", betont HC-Vordstandsmitglied Steffi Lange Bielinski. "Es sind die kleinen Dinge, die uns in diesen Tagen ein Gefühl von Nähe und Verbundenheit vermitteln!" Ein besonderes Dankeschön geht diesmal an Anette Biehn  und Christian Brand, die mit ihrer tatkräftigen Unterstützung die Umsetzung des Projektes möglich gemacht haben."

"Für so ein Projekt braucht man einige Leute, es soll ja schließlich Spaß und Freude machen" Wie im vergangenen Jahr wird der HC Büdingen  - verbunden mit dem Wunsch-Adventsbrunnen - wieder Spenden für ein soziales Projekt sammeln. Die Spenden sollen in diesem Jahr für eine regionale Kinderhospizhilfe gesammelt werden. Bürgermeister Erich Spamer bedankte sich vor Ort bei allen Helfern: "Es ist eine tolle Aktion der Büdinger Handballer. Ein Adventskranz, der unser Stadtbild zur Weihnachtszeit mit vielen guten Wünschen schmückt. Für diese Gedanken und die Umsetzung möchte ich mich ganz herzlich bedanken!"

Foto (von links): Anette Biehn, Beate Wagner, Lisa Schwarz, Manfred Wagner, Erich Spamer, Joshua Lange, Steffi Lange-Bielinski und Peter Maschke.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2