Wirtschaft

Dringend benötigtes Desinfektionsmittel für Hände wird derzeit auf Hochtouren in den beiden Steinauer Unternehmen Evonik und Dreiturm hergestellt und abgefüllt. Um das zu ermöglichen, haben sich die beiden Traditionsunternehmen im  Steinauer Industriegebiet kurzfristig zu einer Kooperation entschlossen. Im Zuge dessen werden auch 6500 Ein-Liter-Flaschen an den Main-Kinzig-Kreis geliefert, um Versorgungsengpässe speziell in Krankenhäusern, in der stationären und ambulanten Pflege, Arztpraxen und Rettungsdiensten zu beseitigen.

Die Kreiswerke Main-Kinzig haben beschlossen, die geplanten Feierlichkeiten anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens, die für alle interessierten Bürger:innen im September 2020 geplant waren, aufgrund der immer weiter voranschreitenden Corona-Pandemie auf das nächste Jahr zu verschieben.

Seit einigen Wochen kommt dem Thema Digitalisierung, bedingt durch die Corona-Pandemie, insbesondere auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen eine noch größere Bedeutung zu als bisher.

Die Agentur für Arbeit Hanau veröffentlicht Schätzungen zu der aktuellen Entwicklung bei den Anzeigen von Kurzarbeit. Demnach zeigten im Monat März im Main-Kinzig-Kreis circa 3.300 Betriebe Kurzarbeiter an. Aus den Anzeigen ist nicht ersichtlich, ob und wann die Betriebe tatsächlich Kurzarbeitergeld beantragen und wieviele Personen davon betroffen sein werden. Auch eine Zuordnung nach Wirtschaftsbranchen ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht möglich.

Die Kreiswerke Main-Kinzig teilen mit, dass die Strom- und Wasserzähler, deren Eichfrist turnusmäßig ausläuft, zunächst nicht gewechselt werden.

Die Zeiten sind schwierig, aber es gibt auch gute Nachrichten: Die finanzielle Soforthilfe von Bund und Land für Unternehmen, die wegen der Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten, ist angelaufen.

Familien mit geringem Einkommen erhalten in der Krisenzeit mit dem Notfall-Kinderzuschlag („Notfall-KiZ“) leichter finanzielle Unterstützung.

Sie sorgen für Nachschub im Supermarkt: Die circa 1.800 Menschen, die im Main-Kinzig-Kreis in der Lebensmittelindustrie arbeiten, leisten in der Coronavirus-Pandemie einen entscheidenden Beitrag dafür, dass Essen und Trinken nicht knapp werden. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hingewiesen.

Sie muten ein wenig an wie aus einer anderen Zeit, die Zahlen der Arbeitsmarktstatistik, die am Dienstag wie an jedem Monatsende veröffentlicht wurden.

Ein intaktes Immunsystem ist immer ein guter Schutz für den Körper. Dass Sporttreiben, richtig dosiert, das Immunsystem stärkt, ist bekannt.

Die Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 führt auch in den USA zu verstärkten Einreisekontrollen, Gesundheitsprüfungen und Einreisesperren.

Belastungen von Familien machen keine Pause und können durch die gegebenen Einschränkungen im Alltagsleben sowie durch Sorgen um die wirtschaftliche Zukunft der Familie und der Gesellschaft noch verstärkt werden oder sogar eskalieren.

Fast 70 Männer und Frauen haben am Mittwoch den ersten Teil ihrer Heilpraktikerprüfung absolviert.

Der Kursbetrieb an den Volkshochschulen ist ab sofort eingestellt.

Seit zehn Jahren bietet das Kommunale Center für Arbeit (KCA) im Main-Kinzig-Kreis mit dualen Studiengängen einen attraktiven Einstieg in das Berufsleben. Grund genug für die Arbeitsmarkt-Experten, dieses Jubiläum im Rahmen der Hanauer Berufsmesse zu feiern.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern sagt, wie alle anderen IHKs in Deutschland, sämtliche Prüfungen, die im Zeitraum vom 16. März 2020 bis einschließlich 24. April 2020 stattfinden sollten, ab.

Um Ansteckungsmöglichkeiten einzudämmen, muss das für Dienstag, den 17. März, geplante Azubi Speed-Dating in der Hanauer Agentur für Arbeit abgesagt werden.

Um Ansteckungsmöglichkeiten einzudämmen, wird das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Hanauer Arbeitsagentur bis auf weiteres geschlossen.

Jeder kennt es: Man hat eine Prüfung absolviert und wenn man das Erlernte nicht ständig anwendet, kann es passieren, dass es bald wieder in Vergessenheit gerät.

Wer sich beruflich verändern oder neu orientieren möchte, wer Informationen zu Aus- und Weiterbildungen erhalten will oder sich gerne persönlich weiterentwickeln möchte, ist dazu eingeladen, eine kostenfreie Online-Bildungsberatung in Anspruch zu nehmen.

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus und zum Schutze der Kursleitungen und Teilnehmenden hat auch die Volkshochschule der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH den Veranstaltungsbetrieb vorerst bis zum 19. April ausgesetzt.

Am Samstag, den 28. März 2020, findet  zum wiederholten Mal ein Workshop der Musikschule Main-Kinzig für Mundharmonika-  und Bluesharp-Freunde, mit Linda Krieg in Gelnhausen statt.

"Steuerrecht für Vereine" lautet das Thema eines Seminars am Dienstag, 31. März 2020, von 18.30 - 20.45 Uhr im VHS-Gebäude am Ulanenplatz 4 in Hanau.

Der Kurs "Facebook" des Seniorenbüros (Freitag, 27.03. und 03.04.2020 - jeweils von 10 – 12 Uhr) führt an den Umgang mit Sozialen Medien heran.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

vogler banner

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing