Am 11.06.2018 veranstaltete die Stadt Nidderau gemeinsam mit ihren Partnern, der Bürgerstiftung Nidderau, dem Landschaftspflegeverband Main-Kinzig e.V., dem Arbeitskreis Streuobst der Stadt Nidderau, dem BUND, der Evangelischen Brückengemeinde Heldenbergen, den Nidderauer Obst- und Gartenbauvereinen, Vogelschutzgruppen, Ehrenamtslotsen und dem Bündnis Nidderau hilft sowie dem Main-Kinzig-Kreis eine Vortragsveranstaltung zum Thema naturnahe Blühflächen.

Am 11.06.2018 übergaben Erster Stadtrat Rainer Vogel und Kai Stübing (Marktmanager Rewe-Markt Nidderau) dem Gewinner des Schätz-Spiels vom Stadtplatzfest, Hermann Schulz aus Nidderau-Windecken, einen üppigen Präsentkorb des REWE-Centers Nidderau mit fair gehandelten Produkten aus dem reichhaltigen Sortiment.

Um dem besorgniserregenden Rückgang der Artenvielfalt besonders bei den blütenbesuchenden Insekten entgegenzuwirken und die Möglichkeiten der naturnahen Gestaltung von Gärten und Grünflächen aufzuzeigen, hat die Stadt Nidderau zusammen mit der Bürgerstiftung Nidderau, dem Landschaftspflegeverband Main-Kinzig e.V., dem Arbeitskreis Streuobst der Stadt Nidderau, dem BUND, der Evangelischen Brückengemeinde Heldenbergen, den Nidderauer Obst- und Gartenbauvereinen, Vogelschutzgruppen, Ehrenamtslotsen und dem Bündnis Nidderau hilft eine Initiative gestartet, die sich vor allem an die Besitzer privater Grünflächen richtet.

„Mittendrin statt nur dabei - Nidderbad in Bewegung“ lautet das Motto eines Aktionstags, zu dem alle Wasserratten und Bewegungsfans am Samstag, 16. Juni, von 12 bis 18 Uhr Uhr eingeladen sind.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner 300x250px Vorschau 2018 animiert

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner