Der Inzidenzwert im Main-Kinzig-Kreist ist am Donnerstag auf 130,6 gestiegen. Einen Anstieg gibt es auch bei den Belegungszahlen in den Krankenhäusern. Bei insgesamt 27 Patientinnen und Patienten auf den Stationen wurde das Coronavirus nachgewiesen, sechs benötigen intensivmedizinische Betreuung (Stand: Mittwoch).

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Mittwoch 92 neue Infektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, außerdem wurde ein weiterer Todesfall aus Maintal registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises stieg anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 127,5 auf 130,6, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 123,6 (Vortag: 120,7).

Die Inzidenz im Main-Kinzig-Kreis ist am Mittwoch auf 127,5 gestiegen. Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 3,5 pro 100.000 Einwohner*innen (27.10.2021). Eine Woche zuvor betrug der Wert 2,21 pro 100.000. Nach der IVENA Sonderlage waren am 26.10.2021 um 11:00 Uhr 162 Betten auf hessischen Intensivstationen mit Patient*innen mit einer COVID-19-Erkrankung belegt.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Dienstag 96 neue Infektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, außerdem wurde ein weiterer Todesfall aus Gelnhausen registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises stieg anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 118,0 auf 127,5, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 120,7 (Vortag: keine Angabe).

So schön ist der Main-Kinzig-Kreis: "Es war ein farbenfroher Herbstmorgen am Kinzigstausee. Der Spaziergang war ein tolles Erlebnis. Hier sind ein paar Bilder zum anschauen. Viel Spaß damit", schreibt uns VORSPRUNG-Leserin Dagmar Ackermann-Hackenberg.

Aufgrund technischer Probleme aufseiten des Robert-Koch-Institutes konnte am Dienstag keine Aktualisierung der Daten in Hessen erfolgen. Im Main-Kinzig-Kreis ist der Inzidenzwert am Dienstag auf 118,0 gestiegen. Die höchsten Werte weisen aktuell Steinau (304,2), Wächtersbach (197,8), Rodenbach (187,6), Bad Soden-Salmünster (186,0), Flörsbachtal (172,3) und Gründau (157,3) auf.

Mit dem neuen „Umtauschmobil“ kommt die Verwaltung des Main-Kinzig-Kreises dorthin, wo die Bürgerinnen und Bürger wohnen: In die Kommunen und deren Stadt- und Ortsteile „Näher dran geht nicht. Mit diesem neuen Service geht der Main-Kinzig-Kreis und insbesondere die Führerscheinstelle neue Wege und leistet dabei auch Pionierarbeit, denn ein solches Angebot gibt es in den umliegenden Landkreisen bislang nicht“, erklärt Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (SPD) bei der Präsentation des multifunktionalen Umtauschmobils.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Montag 71 neue Infektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, außerdem wurde ein weiterer Todesfall aus Hanau registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises stieg anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 114,7 auf 118,0, das Robert-Koch-Institut hat noch keinen Wert gemeldet.

Die Inzidenz im Main-Kinzig-Kreis ist am Montag auf 114,7 gestiegen. Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 2,43 pro 100.000 Einwohner*innen (25.10.2021). Eine Woche zuvor betrug der Wert 2,16 pro 100.000. Nach der IVENA Sonderlage waren am 24.10.2021 um 11:00 Uhr 144 Betten auf hessischen Intensivstationen mit Patient*innen mit einer COVID-19-Erkrankung belegt.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Sonntag drei neue Infektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, außerdem wurde ein weiterer Todesfall aus Schlüchtern registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises stieg anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 113,9 auf 114,7, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 113,6 (Vortag: 113,6).

So schön ist der Main-Kinzig-Kreis: "Bei traumhaftem Wetter entstand dieses Foto bei einem Spaziergang am Gettenbacher Weiher", schreibt uns VORSPRUNG-Leserin Claudia Desch. Wir wünschen viel Spaß bei der Betrachtung.

Die Inzidenz im Main-Kinzig-Kreis ist am Sonntag auf 113,9 gestiegen. Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 2,38 pro 100.000 Einwohner*innen (24.10.2021). Eine Woche zuvor betrug der Wert 2,3 pro 100.000. Nach der IVENA Sonderlage waren am 23.10.2021 um 11:00 Uhr 132 Betten auf hessischen Intensivstationen mit Patient*innen mit einer COVID-19-Erkrankung belegt.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Samstag 60 neue Infektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, weitere Todesfälle wurden nicht registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises stieg anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 109,0 auf 113,9, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 113,6 (Vortag: 105,3).

So schön ist der Main-Kinzig-Kreis: "Die Fotos sind zwischen Niedermittlau und Somborn auf dem Feldweg entstanden", schreibt uns VORSPRUNG-Leserin Vanessa Müller. Wir wünschen viel Spaß bei der Betrachtung.

Weitere Beiträge ...

online werben

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2