Der Inzidenzwert im Main-Kinzig-Kreis ist am Samstag auf 112,0 gesunken. Mit Flörsbachtal, Jossgrund und Ronneburg wurde in drei Gemeinden in den vergangenen sieben Tagen keine neue Infektionen registriert. Auch Schöneck und Rodenbach liegen aktuell unter der 50er-Marke.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Freitag 35 bestätigte Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, außerdem wurde ein Todesfall aus Hanau registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises sank anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 119,4 auf 112,0, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 110,6 (Vortag: 117,4).

So schön ist der Main-Kinzig-Kreis: "Ein paar Bilder vom Spaziergang an der Bracht, beobachtet von einigen interessierten Rindviechern", schreibt uns VORSPRUNG-Leserin Sabine Gresens zu ihren Fotos.

Die Inzidenz für den Main-Kinzig-Kreis liegt am Freitag bei 119,4. In den Krankenhäusern in Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern werden im Zusammenhang mit Covid-19 insgesamt 60 Patientinnen und Patienten medizinisch versorgt. Darunter sind 58 Personen, die im Main-Kinzig-Kreis wohnen.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Donnerstag 54 bestätigte Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, weitere Todesfälle wurden nicht registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises sank anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 122,5 auf 119,4, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 117,4 (Vortag: 121,0).

Die Inzidenz für den Main-Kinzig-Kreis liegt am Donnerstag bei 122,5, das Robert-Koch-Institut (RKI) bestätigt diesen Wert mit 121,0.Ausschlaggebend für weitere Lockerungen ist der vom RKI ermittelte Wert, hier können die Daten, die vom Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises gemeldet werden, von denen des RKI leicht abweichen, was sich aus einem unterschiedlichen Meldezeitpunkt ergibt.

So schön ist der Main-Kinzig-Kreis: "Diesen natürlichen Vogel habe ich bei einer meiner Nordic Walking Touren entdeckt . Oberrodenbach- auf dem Wanderweg Libelle. Gerne stelle ich diese Bilder zur Verfügung, damit noch mehr Menschen sich an dem schrägen Vogel erfreuen können", schreibt uns VORSPRUNG-Leserin Gabriele Steuernagel.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Mittwoch 87 bestätigte Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, weitere Todesfälle wurden nicht registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises sank anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 124,1 auf 122,5, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 121,0 (Vortag: 122,0).

Ein Montagabend im Impfzentrum Gelnhausen: Der Parkplatz ist gut gefüllt, immer wieder machen sich Impfwillige auf den Weg zum Eingang oder kehren nach erfolgreichem Nadelstich zurück. In der eigentlichen Schulsporthalle wenige Meter weiter eine ganz entspannte Atmosphäre, klare Wege und geschultes Personal sorgen für einen zügigen Ablauf. Aber eine Sache fällt dann doch auf.

Die Inzidenz für den Main-Kinzig-Kreis stieg am Mittwoch auf 124,1. In den Krankenhäusern in Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern werden im Zusammenhang mit Covid-19 insgesamt 64 Patientinnen und Patienten medizinisch versorgt. Darunter sind 60 Personen, die im Main-Kinzig-Kreis wohnen. Intensivmedizinische Betreuung benötigen 13 Menschen, auf ein Beatmungsgerät angewiesen sind 9 Patienten und Patientinnen.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Dienstag 108 bestätigte Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, außerdem wurde ein weiterer Todesfall aus Hanau registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises stieg anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 114,7 auf 124,1, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 122,0 (Vortag: 113,9).

Die Inzidenz für den Main-Kinzig-Kreis liegt am Dienstag bei 114,7. Bei der Impfquote gab es aktuell eine Steigerung auf 25,4 Prozent. Laut Kreisgesundheitsamt haben bislang 106.748 Bürgerinnen und Bürger im Main-Kinzig-Kreis eine Erstimpfung erhalten. Am Montag wurden 1.432 Menschen geimpft.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Montag 36 bestätigte Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet, außerdem wurden zwei weitere Todesfälle aus Hanau und Gelnhausen registriert. Die Sieben-Tagesinzidenz des Main-Kinzig-Kreises sinkt anhand der Daten vom Kreisgesundheitsamt von 118,0 auf 114,7, das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 113,9 (Vortag: 117,9).

So schön ist der Main-Kinzig-Kreis: "Das Foto zeigt den Blick vom Spessartrand über Rodenbach ins Rhein-Main Gebiet. Die Skyline von Frankfurt grüsst in der Abendsonne", schreibt uns VORSPRUNG-Leser Karl A. Start zu seinem aktuellen Foto. Schon etwas älter ist sein zweiter Schnappschuss "Dezember im Wald bei der Barbarossaquelle".

Weitere Beiträge ...

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Partner von MKK-Jobs.de

 

spessart tourismus gross
landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross