Dank eines aufmerksamen Paketzustellers wurde am Donnerstagvormittag ein Betrug verhindert. Gegen 11.30 Uhr soll der vermeintliche Betrüger an einer Anschrift in der Gelnhäuser Straße ein Klebeschild mit einem anderen Namen über das original Klingelschild geklebt und vor dem Haus auf den Paketdienst gewartet haben, um das Paket abzufangen. Dem Paketboten fiel dies jedoch auf.

Heute hier, morgen dort – und am Ende wieder in Gelnhausen: Nach fünf Jahren auf der Walz ist der Wandergeselle Benedikt Walbrecht (33) in seine Heimatstadt zurückgekehrt. Begleitet von zwölf weiteren reisenden Handwerksgesellinnen und -gesellen holte er sich den letzten Stempel für sein Wanderbuch am Rathaus in Gelnhausen ab.

Zeit für einen Austausch über die Altenpflege, über die Umsetzung des diakonischen Weges in den Einrichtungen der Vereinten Martin Luther Stiftung (VMLS) sowie über die generalistische Ausbildung in der Pflege nahm sich unlängst die neue Bischöfin der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck (EKKW), Dr. Beate Hofmann.

„Es ist eine Katastrophe. Wir wissen nicht, was wir sagen sollen. Es ist wie ein Erdbeben … die Zerstörung ist unvorstellbar, überall.“ So schildert es die Schulleiterin der NES-Schule, libanesischer Partner des Gelnhäuser Hilfswerks Helping Hands e.V., am Dienstagabend, wenige Stunden nachdem eine verheerende Explosion am Hafen in Beirut das ganze Land erschütterte – sogar in Zypern, 200 Kilometer entfernt, war der Schlag landesweit zu spüren.

Mariä Himmelfahrt, 15. August 1736: Während eines Sommergewitters schlägt ein Blitz ins Rathaus am Obermarkt ein und vernichtet das gesamte Gebäude.

"Bevor Parkplätze auf dem Obermarkt und in der Altstadt beseitigt werden, sind zuerst Ersatzparkplätze am Rand der Altstadt zu bauen", fordert die Wählergruppe "Bürger für Gelnhausen" (BG) in einer Pressemitteilung.

"In Verkehrsfragen helfen einzelne Maßnahmen selten, Probleme nachhaltig zu lösen" - die SPD reagiert auf Diskussion zur Verkehrssituation auf dem Obermarkt und will zeitnah einen Meinungsaustausch organisieren.

Start ins Berufsleben: Drei junge Menschen haben am Montag ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung Gelnhausen begonnen. Giulia Friedl, Alida Hammer und Robert Henne erlernen den Beruf des Verwaltungsfachangestellten.

„Wir sind gut beraten nicht schon alles wieder zu zerreden und zu kritisieren, obwohl es noch nicht einmal richtig losgegangen ist“, mit diesen Worten meldet sich die SPD Gelnhausen zur Kritik der CDU an Bürgermeister Daniel Glöckner (FDP) hinsichtlich der Planungen für ein gemeinsames Medienzentrum zwischen Main-Kinzig-Kreis, Beruflichen Schulen und der Stadt Gelnhausen zu Wort.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner