Der FDP-Bundestagsabgeordnete Peter Heidt sieht mit dem geplanten Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz der Bundesregierung eine Bürokratiewelle auf Vereine und Unternehmen im Main-Kinzig-Kreis zurollen.

Max Schad, Sprecher der CDU-Landtagsfraktion für die Belange der Menschen mit Behinderung, sagte zum neuen Gesetz zur Teilhabe von Menschen mit Sinnesbehinderungen:

Die FDP-Bundestagsfraktion und Peter Heidt haben heute die Verfassungsbeschwerde gegen die Änderung des Infektionsschutzgesetzes, und zwar insbesondere gegen die automatischen und pauschalen Ausgangssperren, beim Bundesverfassungsgericht per Boten eingereicht.

Landrat Thorsten Stolz (SPD) hat sich zur aktuellen Debatte über die Impfquote im Main-Kinzig-Kreis geäußert. Bis zum Sonntag war hessenweit eine Impfquote von 21,5 Prozent ausgewiesen worden, für den Main-Kinzig-Kreis hingegen lediglich 17,9 Prozent. Laut Stolz fehlen bei der Kreisquote allerdings noch einige Impfungen.

Weitere Beiträge ...

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Partner von MKK-Jobs.de

 

spessart tourismus gross
landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross