Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

tafelsponsorentext.jpg
tafelsponsorentext1.jpg
tafelsponsorentext2.jpg

Um die Helfer und Mitarbeiter der Tafel während der Corona-Pandemie bestmöglich zu schützen, wurden nun CO2-Ampeln angeschafft, die mit Hilfe der LoRaWAN-Technologie das Lüften unterstützen. "Es war klar, dass zu einem umfassend greifenden Hygienekonzept auch ein Plan zum richtigen Lüften gehört", erklärt Vorsitzender Claus Witte. Die Firma Nix & Partner aus Gelnhausen sponserte drei von ihr entwickelte, automatisierte und effiziente Aerosol-Wächter-Systeme, die den Kohlendioxidgehalt in der Luft messen und anzeigen, wann der hinterlegte CO2-Schwellenwert überschritten ist und die Räume gelüftet werden müssen. Regelmäßiges Lüften verringert das Risiko, dass Menschen sich in geschlossenen Räumen mit COVID-19 anstecken. Die Helfer und Mitarbeiter können mittels QR-Code über Smartphone oder Computer die Ampelfunktion abfragen.

"Den Einsatz dieser Technologie ermöglichte Rafael Römhild mit seiner IT-Firma aus Brachttal, der der Tafel unentgeltlich eine passgenaue Lösung schneiderte, die es ermöglicht, physische und virtuelle Gegenstände miteinander zu vernetzen und zu kommunizieren", erläutert Dr. Nobert Nimmerfroh als Sponsorenbetreuer der Tafel Gelnhausen. Denn aufgrund der mangelnden WLAN-Abdeckung im Umfeld der Tafel war eine Alternative gefragt, die Walter Dressbach vom Main-Kinzig-Kreis mit der LoRaWAN-Technologie (Long Range Wide Area Network) der Tafel anbot. Dafür musste ein Gateway auf dem Feuerwehrturm in Gelnhausen installiert werden, das sowohl die Stadt Gelnhausen als auch die Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen dankenswerter Weise ermöglichten. Das Gateway stellte die Firma m2m aus Wehrheim kostenlos zur Verfügung.

Um die Luft in den Räumen der Tafel Gelnhausen zusätzlich zu desinfizieren hat der Vorstand der Tafel sich entschieden, eine sichere UV-Luft-Desinfektions-Anlage zu installieren. So desinfizieren zukünftig Soluva®-Air Luftreiniger von Heraeus die Luft chemiefrei mit ultraviolettem Licht. Dies trägt zu erheblich mehr Sicherheit vor einer Ansteckung mit COVID-19 und einem guten Gefühl aller Anwesenden bei. Der Dank für das besonders kostengünstige Angebot der drei entsprechenden Aggregate und die sofortige Installation der Geräte geht an die Firma Herbert Wagner Haustechnik GmbH aus Biebergemünd.

Darüber hinaus wurde bei der letzten Brandschutzbegehung des Sicherheitsbeauftragten der Tafel Gelnhausen, Hans Kollautz, mit der Freiwilligen Feuerwehr Gelnhausen festgestellt, dass in den Räumlichkeiten der Tafel ein Nachrüstungsbedarf an Rauchwarnmeldern (RWM) besteht. So benötigen Räume, die größer als 60 qm sind, 2 Melder auf jeder Seite. Aus diesem Grund mussten insgesamt 10 moderne RWM, die miteinander vernetzt betrieben werden, und zwei damit verbundene Handfeuermelder neu installiert werden. Nach Alarmgabe eines RWM oder eines Handfeuermelders werden die akustischen Warneinrichtungen dann zukünftig für alle anderen in die Vernetzung einbezogenen RWM aktiviert.

Gespendet wurde die Anlage und Installation des Warnmeldernetzes von dem Inhaber der Firma persec® sicherheit, Peter Schäffer. Er bot zudem eine Wartungsbegleitung sowie eine Gratis-Brandschutzschulung für die Helfer und Mitarbeiter der Tafel an. Die Tafel Gelnhausen bedankt sich im Namen aller Helfer, Mitarbeiter und Kunden ganz herzlich bei den großzügigen Spendern. Wenn auch Sie die Tafel Gelnhausen e.V. unterstützen möchten, freut sich der Verein über eine Spende auf folgendes Konto: IBAN: DE25507500940000061946 BIC: HELADEF1GEL, Kreissparkasse Gelnhausen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2